Der VW-Elektrowagen E-Up im Test

Leise, wendig und mit Akku: Die HAZ testet eine Woche lang den VW-Elektrowagen E-Up. HAZ-Redakteur Conrad von Meding hat sich schon einmal hinter das Steuer gesetzt.
01 / 10

Leise, wendig und mit Akku: Die HAZ testet eine Woche lang den VW-Elektrowagen E-Up. HAZ-Redakteur Conrad von Meding hat sich schon einmal hinter das Steuer gesetzt.

Die elektrisch betriebene Variante des VW-Kleinwagens Up verfügt über einen rund 10.000 Euro teuren Akku (acht Jahre VW-Garantie) statt eines Tanks.
02 / 10

Die elektrisch betriebene Variante des VW-Kleinwagens Up verfügt über einen rund 10.000 Euro teuren Akku (acht Jahre VW-Garantie) statt eines Tanks.

Der Motor mit einer Maximalleistung von 60 kW wird komplett mit Strom betrieben.
03 / 10

Der Motor mit einer Maximalleistung von 60 kW wird komplett mit Strom betrieben.

Das Getriebe setzt das Drehmoment von 210 Nm ohne einzelne Gänge um – dadurch ist der Wagen schon im unteren Drehzahlbereich extrem stark und vermittelt ein Fahrgefühl wie ein Sportwagen.
04 / 10

Das Getriebe setzt das Drehmoment von 210 Nm ohne einzelne Gänge um – dadurch ist der Wagen schon im unteren Drehzahlbereich extrem stark und vermittelt ein Fahrgefühl wie ein Sportwagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Die Beschleunigung wird von Null auf 100 mit 12,4 Sekunden angegeben.
05 / 10

Die Beschleunigung wird von Null auf 100 mit 12,4 Sekunden angegeben.

In der separaten Cockpitanzeige verbirgt sich zusätzlich zu Navigation und Mediensteuerung das Energiemanagement des Wagens. Dort lässt sich mit anschaulichen Grafiken beobachten, wann die Rekupation einsetzt.
06 / 10

In der separaten Cockpitanzeige verbirgt sich zusätzlich zu Navigation und Mediensteuerung das Energiemanagement des Wagens. Dort lässt sich mit anschaulichen Grafiken beobachten, wann die Rekupation einsetzt.

Der Stromverbrauch liegt nach Herstellerangaben bei 11,7 Kilowattstunden pro Hundert Kilometer, die Reichweite bei bis zu 160 Kilometern, die Höchstgeschwindigkeit bei 130 Kilometern pro Stunde.
07 / 10

Der Stromverbrauch liegt nach Herstellerangaben bei 11,7 Kilowattstunden pro Hundert Kilometer, die Reichweite bei bis zu 160 Kilometern, die Höchstgeschwindigkeit bei 130 Kilometern pro Stunde.

Die CO2-Emission beträgt 0 Gramm pro Kilometer – wenn Ökostrom getankt wird. Der Grundpreis beträgt 29.600 Euro.
08 / 10

Die CO2-Emission beträgt 0 Gramm pro Kilometer – wenn Ökostrom getankt wird. Der Grundpreis beträgt 29.600 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der kompakte Wagen wirkt von außen klein, bietet aber von innen die Beinfreiheit einer Limousine – zumindest auf den vorderen Sitzen.
09 / 10

Der kompakte Wagen wirkt von außen klein, bietet aber von innen die Beinfreiheit einer Limousine – zumindest auf den vorderen Sitzen.

Das fehlende Motorengeräusch lässt Passanten immer wieder stutzig werden. Kaum ein Sirren ist zu vernehmen, das einzige deutliche Geräusch ist das Rollgeräusch der Räder.
10 / 10

Das fehlende Motorengeräusch lässt Passanten immer wieder stutzig werden. Kaum ein Sirren ist zu vernehmen, das einzige deutliche Geräusch ist das Rollgeräusch der Räder.

Anzeige

Update

Podcast