Groß-Buchholz

Diakonie-Pflegeheim geht in Insolvenz

Die Diakonische Pflegeeinrichtung Wohnanlage Läuferweg muss wegen Insolvenz schließen.

Die Diakonische Pflegeeinrichtung Wohnanlage Läuferweg muss wegen Insolvenz schließen.

Hannover. Das Pflegeheim Läuferweg in Groß-Buchholz gibt zum 4. Mai im Zuge einer geplanten Insolvenz seinen Betrieb auf. Die betagten Bewohner und ihre Angehörigen erfuhren erst kurzfristig Ende Februar von der bevorstehenden Schließung. Die rund 30 Mitarbeiter wissen davon ebenfalls seit vier Wochen. Probleme bestanden allerdings bereits seit Längerem. Die Diakonische Pflegeeinrichtung Wohnanlage Läuferweg gGmbH hatte massive Schwierigkeiten, examinierte Pflegefachkräfte zu binden und griff deshalb häufig auf Leasingpfleger zurück. „Das ist aber nur eine Notlösung für eine gewisse Zeit, denn sie bieten keine Stabilität“, erklärt Dagmar Brusermann, Geschäftsführerin bei der Diakonischen Altenhilfe Region Hannover (DARH), zu der die Wohnanlage Läuferweg gehört.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits vor einem Jahr verlegte die Einrichtung deshalb in Absprache mit der Heimaufsicht stark Pflegebedüftige in andere Häuser des Verbunds. Statt 74 lebten seitdem nur noch 37 Bewohner im Läuferweg. Silke Rotermund, deren 94-jährige Mutter in dem Heim wohnt, hätte sich eine frühere Information über das Ende der Einrichtung gewünscht. „Uns wurde in den vergangenen anderthalb Jahren immer wieder versichert, alles werde gut“, kritisiert die 52-Jährige.

Ein Grund für die Probleme liegt vermutlich darin, dass das Pflegeheim seine Mitarbeiter nicht nach Tarif bezahlt. Die Einrichtung erstreckt sich außerdem auf sechs Etagen in einem Hochhaus. „Das erfordert überdurchschnittlich viel Personal“, sagt Brusermann. Versuche, auf einigen Etagen betreutes Wohnen in Senioren-WGs anzubieten, scheiterten. Träger der Diakonischen Altenhilfe Region Hannover sind die Gustav-Brandt’sche Stiftung, die Stiftung St. Nikolaistift Neustadt und das Evangelische Alters- und Pflegeheim Lehrte. Die Mitarbeiter kommen voraussichtlich dort oder in anderen Häusern der Diakonie unter.

Von Bärbel Hilbig

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken