Missen in Action

Die Familie der Schönen kommt aus Gehrden

Schöne Familie: Petra, Alsunny, Almondy und Giana Rose (von links) mit Hündin Mañana.

Schöne Familie: Petra, Alsunny, Almondy und Giana Rose (von links) mit Hündin Mañana.

Hannover. Es weihnachtet im Wohnzimmer der Familie Rose in Gehrden-Leveste, so wie bei anderen um diese Jahreszeit auch. Doch neben Kerzen, Tannen und Engelsfiguren setzt eine Kollektion schwarz-rot-goldener Schärpen, sorgfältig auf dem gläsernen Esstisch ausgebreitet, auch andere dekorative Akzente. Die Stoffbänder hat Petra Rose dort drapiert, getragen hatten sie zuvor ihre drei Kinder Almondy, Alsunny und Gianna, die zuletzt immer wieder oben auf den Treppchen unterschiedlicher Schönheitswahlen der Miss Germany Corporation (MGC) standen. Den Haupttreffer hatte am Sonnabend der 26-jährige Almondy gelandet, als er in Linstow in Mecklenburg-Vorpommern Mister Germany wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und darum lagen gestern auch die Stoffbänder bei den Roses auf dem Tisch: Die Medien schauten in Scharen vorbei, um über diese Familie zu berichten, die Schönheitstitel in Serie sammelt. Gianna wurde Miss Niedersachsen 2010, Alsunny im gleichen Jahr Mister Niedersachsen und Dritter bei der Wahl des Mister Germany, und der große Bruder war vor seinem Sieg in Linstow auch schon zum schönsten Mann Niedersachsens 2011 gewählt worden. Selbst das Einfamilienhaus, in dem Almondy und der 19-jährige Alsunny nach wie vor mit den Eltern wohnen, sieht von außen und von innen ein wenig so aus, als hätte es gewusst, dass die Roses die Beautybranche erobern werden: weiße Mauern und ein weißer Zaun, weiße Fliesen auf dem Boden, weiße Einbauküche in einer Nische des Wohnzimmers, Sitzlandschaft und andere Möbel ebenfalls in Weiß, dazu drapierte Goldbahnen über den Fenstern und jede Mende Dekogegenstände.

Im Garten steht ein weißes Zelt mit den Fitnessgeräten der Brüder, dessen Besuch nach dem morgendlichen Joggen mit der zwölfjährigen Hündin Manjana zum Programm der beiden gehört, wie Alsunny erklärt. „Doch 60 Prozent einer guten Form sind Ernährung“, betont er. Ihren von Mutter Petra bestückten Obstteller lieben beide, dazu kommt die Regel, keine Kohlehydrate nach 18 Uhr zu essen und mit Alkohol maßvoll umzugehen. Es gehe dabei aber nicht um die krampfhafte Jagd nach Schönheit, sondern um ein generelles Körperbewusstsein, sagt der frisch gekürte Mister Germany. Er, sein Bruder und ihre Mutter arbeiten mit unterschiedlichen Aufgaben für die gleiche Firma, die Geräte zur Lichttherapie für Menschen mit Hauterkrankungen entwickelt und betreibt. Gianna will bald ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin machen. „Wir sind eigentlich in der Gesundheits- und nicht in der Schönheitsbranche zu Hause“, sagt Petra Rose.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit Giannas Bewerbung zur Miss Herbst 2009 habe es angefangen. „Darauf hatte mich mein Fitnesstrainer gebracht“, erzählt die 24-Jährige. Irgendwie steckte sie ihren jüngeren Bruder an, und schließlich ließ sich auch Almondy zur Teilnahme an den Wahlen überreden, der am zurückhaltendsten von allen wirkt. Vater Gerd hält sich ohnehin raus aus dem Rummel. Außerdem, sagt Petra Rose, gebe es auch noch die 31-jährige Tochter Jennifer, die gerade ihre Ausbildung zur Fachärztin macht und fünf Kinder hat. „Sie ist bei den Schönheitswahlen höchstens im Publikum, um ihre Geschwister zu unterstützen.“

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen