Die Geschichte der Stiftung in Bildern

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.
01 / 09

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.
02 / 09

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.
03 / 09

Ein Dokument der Menschlichkeit: Johann Jobst Wageners Testament von 1784 wird im Stadtarchiv verwahrt.

Wageners Grabstein - hier eine Aufnahme, die um 1900 entstand - existiert heute nicht mehr.
04 / 09

Wageners Grabstein - hier eine Aufnahme, die um 1900 entstand - existiert heute nicht mehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Magdalena Hinze restaurierte die Grabstelle von Wageners Frau.
05 / 09

Magdalena Hinze restaurierte die Grabstelle von Wageners Frau.

Eine "tugendsahme Fraue": Die Grabinschrift von Ilse Sophie Wagener, der Ehefrau des Stifters.
06 / 09

Eine "tugendsahme Fraue": Die Grabinschrift von Ilse Sophie Wagener, der Ehefrau des Stifters.

Das Stiftungsgebäude an der Theodor-Krüger-Straße.
07 / 09

Das Stiftungsgebäude an der Theodor-Krüger-Straße.

Ansichtszeichnung von 1895: Dmals entstand das Gebäude der Wagenerschen Stiftung.
08 / 09

Ansichtszeichnung von 1895: Dmals entstand das Gebäude der Wagenerschen Stiftung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Um 1895 wurde das Gebäude errichtet, in dem die Wagenersche Stiftung noch heute wirkt.
09 / 09

Um 1895 wurde das Gebäude errichtet, in dem die Wagenersche Stiftung noch heute wirkt.

Anzeige

Update

Podcast