Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Friedhof

„Die weiße Frau“: Ein Gespenst kommt nach Hause auf den Friedhof Engesohde

Enthüllung der wieder aufgestellten Skulptur von Künstler Karl Gundelach auf dem Stadtfriedhof Engesohde, von links: Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne, Siegefried Janke von der Gesellschaft für Denkmalpflege Niedersachsen, und Ingrid Falkenreck von der Falkenreck Stiftung.

Enthüllung der wieder aufgestellten Skulptur von Künstler Karl Gundelach auf dem Stadtfriedhof Engesohde, von links: Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne, Siegefried Janke von der Gesellschaft für Denkmalpflege Niedersachsen, und Ingrid Falkenreck von der Falkenreck Stiftung.

Loading...

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.