Ein Fest des guten Geschmacks

Die „Nacht der Gastronomie“ kehrt nach Hannover zurück

Große Bühne für gute Gastgeber: Die „Nacht der Gastronomie“ zeichnet die besten Betreiber und Betreiberinnen von Restaurants und Bars aus – und feiert den Genuss in der Region Hannover.

Große Bühne für gute Gastgeber: Die „Nacht der Gastronomie“ zeichnet die besten Betreiber und Betreiberinnen von Restaurants und Bars aus – und feiert den Genuss in der Region Hannover.

Hannover. Nach drei Jahren ist es endlich wieder so weit: Die "Nacht der Gastronomie" kehrt zurück. Am 6. März wird es auch bei der dritten Ausgabe um die Gastronomen gehen, die die Menschen in der Region Hannover an den Tischen und Tresen ihrer Restaurants und Bars regelmäßig als Gastgeber verwöhnen. Zuletzt waren Ende Februar 2020 etwa 3500 Besucher im Kuppelsaal im Hannover Congess Centrum (HCC) dabei, als die Gewinner in mehreren Kategorien gekürt wurden – und hatten anschließend gemeinsam mit den Wirten, Restaurantbetreibern und Servicekräften bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Danach musste die Veranstaltung infolge der Corona-Pandemie zweimal ausfallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch nun ist die "Nacht der Gastronomie" wieder da – veranstaltet von "HANNOVER GEHT AUS!", dem Gastro-Magazin der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse. Dabei stehen zunächst natürlich wieder die Ehrungen im Mittelpunkt. Nun können die Leserinnen und Leser darüber abstimmen, wer sich den Titel des besten Restaurants und der besten Bar des Jahres sichern wird. Zudem gibt es wieder einen Sonderpreis-Preis, für den sich einige der besten Köche der Stadt als Jury zusammengefunden haben. Restaurantkritiker Hannes Finkbeiner hat dafür eine renommierte Fachjury zusammengestellt, die demnächst bekannt gegeben wird. Vergeben werden die Preise ab 18 Uhr bei einer großen Gala, ab 21 Uhr werden die Sieger dann bei der Party mit Livemusik ausgiebig gefeiert.

Feier läuft in der „Alten Druckerei“ auf dem Pressehaus-Gelände

Endlich werden wieder gute Gastgeber geehrt.

Endlich werden wieder gute Gastgeber geehrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neu ist der Veranstaltungsort: Erstmals wird die „Nacht der Gastronomie“ in der „Alten Druckerei“ gefeiert – der neuen Veranstaltungshalle auf dem Gelände der Madsack Mediengruppe in Bemerode. Die Vorfreude auf den 6. März ist bereits riesig. „Wir freuen uns sehr, zur Nacht der Gastronomie in die Alte Druckerei auf dem Gelände des Pressehauses einzuladen“, sagt Madsack-Verlagsleiter Günter Evert. „Wir wollen die vielfältige und hochwertige Gastronomie in der Region Hannover gebührend feiern und freuen uns auf eine unvergessliche Nacht.“

So war die „Nacht der Gastronomie 2020“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Vorverkauf für die "Nacht der Gastronomie" beginnt am kommenden Montag in den Ticketshops von HAZ und NP sowie bei Eventim. Karten für den gesamten Abend – Ehrungs-Gala und Party – kosten inklusive Essen 99 Euro. Tickets für die Party mit einem tollen Musik-Programm sind zum Preis von 34 Euro erhältlich. Abonnenten und Abonnentinnen erhalten einen Rabatt von 10 Prozent auf die Laufkarten.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen