Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hotel

Endgültiges Aus für Box-Hotel in Hannover

Einem Box-Hotel mit kleinen, kabinenartigen Zimmern hat Hannovers Bauverwaltung keine Genehmigung erteilt.

Einem Box-Hotel mit kleinen, kabinenartigen Zimmern hat Hannovers Bauverwaltung keine Genehmigung erteilt.

Hannover.Ein sogenanntes Box-Hotel mit kleinen, fensterlosen Zimmern wird es in Hannover nicht geben. Die Stadt hat die Bauanträge von zwei Hoteliers bereits abgelehnt, sehr zum Unmut der Unternehmer. Jetzt bekommt die Stadt Rückendeckung vom Land. „Das Umweltministerium teilt unsere Einschätzung“, sagt Baudezernent Uwe Bodemann am Mittwoch im Bauausschuss. Damit seien auch die Widersprüche der Antragsteller abgewiesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Göttingen hatte man weniger Bedenken. Dort ist der Bauantrag des hannoverschen Unternehmers Oliver Blume genehmigt worden. Inzwischen wird das Hotel mit seinen nur 4,3 Quadratmeter großen Zimmern nach Unternehmensangaben erfolgreich betrieben.

CDU-Baupolitiker Felix Semper merkt an, dass es zwei Rechtsauffassungen gebe. In Hannover werde die Bauordnung offenbar strenger ausgelegt als in Göttingen. Der Vorwurf schwingt mit, dass dadurch Investoren vertrieben werden. Dem widerspricht Bodemann entschieden. „Die niedersächsische Bauordnung ist nicht so weit interpretierbar“, sagt er. Jede Baugenehmigung sei eine Einzelfallprüfung.

Von Andreas Schinkel

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.