Hannover-Limmer

Feuer in Kleingartenkolonie: Polizei geht von Brandstiftung aus

War es Brandstiftung? Die Feuerwehr musste einen Laubenbrand in Hannover-Limmer löschen.

War es Brandstiftung? Die Feuerwehr musste einen Laubenbrand in Hannover-Limmer löschen.

Hannover. Bei einem Feuer in einer Kleingartenkolonie am Mittwoch in Hannover-Limmer sind eine Laube sowie mehrere Parzellen beschädigt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Passant hatte den Brand gegen 6 Uhr an der Straße Zum Schleusengrund gemeldet. Dort befindet sich der gleichnamige Kleingartenverein. „Nach den Löscharbeiten der Feuerwehr stellten die Einsatzkräfte fest, dass neben der Gartenlaube auch mehrere Parzellen, unter anderem an der Straße Ligusterweg, durch das Feuer beschädigt wurden“, sagt Anne Wellhöner von der Polizei Hannover.

Brandschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt

Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Nach Polizeiangaben ist davon auszugehen, dass es durch vorsätzliche Brandstiftung gelegt wurde. Der Gesamtschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugen, die Hinweise zu der Tat und/oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 1095222 zu melden.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken