Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seelhorst/Ledeburg

Gartenlauben gehen in Flammen auf

ARCHIV - Zwei Polizisten gehen am (25.01.2012) durch einen Park in Stuttgart. CDU-Fraktionschef Hauk hat in einem dpa-Gespräch vom Sonntag (05.02.2012) die Pläne von Innenminister Gall (SPD) zum Umbau der Polizei zerpflückt und vor politischer Einflussnahme gewarnt. Hauk befürchtet massive Einschnitte im ländlichen Raum, weil Kriminal- und Verkehrspolizei zu größeren Einheiten zusammengelegt werden sollten.   Foto: Franziska Kraufmann dpa/lsw (Zu lsw Thema des Tages: «Südwest-CDU kritisiert Galls Pläne zur Polizeireform» vom 05.02.2012) +++(c) dpa - Bildfunk+++

ARCHIV - Zwei Polizisten gehen am (25.01.2012) durch einen Park in Stuttgart. CDU-Fraktionschef Hauk hat in einem dpa-Gespräch vom Sonntag (05.02.2012) die Pläne von Innenminister Gall (SPD) zum Umbau der Polizei zerpflückt und vor politischer Einflussnahme gewarnt. Hauk befürchtet massive Einschnitte im ländlichen Raum, weil Kriminal- und Verkehrspolizei zu größeren Einheiten zusammengelegt werden sollten. Foto: Franziska Kraufmann dpa/lsw (Zu lsw Thema des Tages: «Südwest-CDU kritisiert Galls Pläne zur Polizeireform» vom 05.02.2012) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Hannover. Die Brandermittler der Polizeidirektion Hannover suchen in dieser Woche nach den Ursachen für zwei Laubenbrände in Seelhorst und Ledeburg. Am Freitagnachmittag war eine Laube in der Kolonie am Lenzbergweg in Brand geraten. Am frühen Sonnabend ging ein Gebäude in einer Kleingartensiedlung an der Schönbergstraße in Flammen auf. Auch die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht geklärt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Feuer in der Seelhorster Kolonie war am Freitagnachmittag von dem 67-jährigen Laubenpieper selbst entdeckt worden. Er hielt sich gegen 15.20 Uhr vor dem Gebäude auf, als er Brandgeruch aus seiner Hütte bemerkte. Er alarmierte die Feuerwehr, betrat dann aber die Laube um nach der Ursache für den Geruch zu suchen. Im Innenraum schlugen ihm bereits Flammen entgegen. er zog sich Verletzungen am Kopf zu und musste in einer Klinik behandelt werden.

Am Sonnabendmorgen gegen 4.30 Uhr ging in Ledeburg eine Gartenlaube in Flammen auf. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und Hilfe geholt. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand die Laube bereist vollständig in Brand. Die Helfer konnten nicht verhindern, dass das Gebäude komplett zerstört wurden. Wann die Ergebnisse der Ermittlungen der Polizei zu den Brandursachen vorliegen werden, ist noch offen.

Von tm

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.