Sahlkamp

Geldbörse gestohlen: Polizei sucht Räuber

Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Räuber.

Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Räuber.

Hannover. Die Polizei hat ein Phantombild des Mannes veröffentlicht, der am Abend des 5. Juli einen Radfahrer im Sahlkamp überfallen hatte. Der Unbekannte hatte sein Opfer gegen 19 Uhr auf der Straße Holzwiesen vom Fahrrad getreten und leicht verletzt. Als der 40-Jährige sein Portemonnaie nicht herausgeben wollte, trat der Räuber erneut auf ihn ein. Mit der Beute floh der Unbekannte in Richtung der Stadtbahnhaltestelle Tempelhofweg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die Polizei hat ein Phantombild des Räubers aus dem Sahlkamp veröffentlicht

Die Polizei hat ein Phantombild des Räubers aus dem Sahlkamp veröffentlicht.

Der südländisch aussehende, akzentfrei deutsch sprechende Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und sportlich gebaut. Er hat dunkle, wellige Haare, einen Dreitagebart und ein Tattoo mit dem Wort „Family“ auf dem rechten Unterarm. Während des Überfalls trug der Gesuchte ein Deutschlandtrikot, eine schwarze Jogginghose und weiße Turnschuhe. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 109 27 17.

Von pah

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen