Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schützenfest

Das müssen Sie zum Schützenausmarsch in Hannover wissen

Typisch Hannover: Beim Schützenausmarsch nehmen jedes Mal auch Gruppen, Firmen und Institutionen mit originellen Ideen teil.

Typisch Hannover: Beim Schützenausmarsch nehmen jedes Mal auch Gruppen, Firmen und Institutionen mit originellen Ideen teil.

Wann geht es los?

Das Kommando zum Start fällt um 10 Uhr vor dem Neuen Rathaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was ist die Route?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es geht über den Friedrichswall in die Osterstraße, über Karmarsch-und Osterstraße, vorbei am Kröpcke und am Schiller-Denkmal. Schließlich biegt der Tross in die Schmiedestraße ein, geht weiter zum Marstall und kommt zur Knochenhauerstraße im Herzen der Altstadt. Es folgen Ballhofstraße, Ballhofplatz, Burgstraße, Holzmarkt und Leinstraße, dann liegt die Altstadt hinter den Teilnehmenden. Das letzte Streckenstück führt wieder über die Karmarschstraße, über den Friederikenplatz geht’s weiter zur Lavesallee, an der der Tross nach einer Weile in die Waterloostraße einbiegt, die später zur Bruchmeisterallee wird. Dort biegt der Festzug dann auf den Festplatz ein.

Wer ist dabei?

Knapp 100 Musikkapellen und 20 Festwagen sind beim Ausmarsch dabei, darunter Festwagen der unterschiedlichsten Institutionen und Kapellen aus vielen Ländern Europas. Drei Stunden benötigt der ganze Umzug, um vom Neuen Rathaus am Trammplatz bis zum Schützenplatz zu gelangen.

Hier finden Sie die genaue Zugaufstellung mit allen teilnehmenden Gruppen, Kapellen und Wagen

Was ist an der Strecke zu erleben?

Zu einem Erlebnis wird der Festzug auch durch die Zuschauer – über 100.000 Schaulustige haben in den Vorjahren vom Straßenrand aus zugeguckt, den Schützen zugejubelt, gewunken, oder gepicknickt. Insgesamt gibt es drei Tribünen, von denen aus sich das bunte Spektakel ebenfalls sehr gut beobachten lässt. Sitzplatzkarten auf den Tribünen am Ballhof und an der Bruchmeistterallee gibt es in allen digitalen Ticketsshops von HAZ und NP noch bis Sonntag 9 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie wird das Wetter?

Das Wetter am Sonntag wird geradezu ideal. Nach einer kühlen Nacht erwarten die Meteorologen vom Sonnenaufgang an einen strahlend blauen Himmel, den ab den Vormittagsstunden einige Schönwetterwolken schmücken werden. Regen ist den ganzen Sonntag nicht in Sicht. Die Temperatur steigt in den Mittagsstunden auf Höchstwerte um 25 Grad, am Nachmittag wird es noch ein bisschen wärmer. Dabei ist die Luft trocken. Für ein bisschen Erfrischung sorgt ein mäßiger Wind aus südwestlichen Richtungen.

Gibt es Auswirkungen auf den Verkehr?

Die Polizei rechnet mit zahlreichen Verkehrseinschränkungen und rät Bürgerinnen und Bürgern, das Auto stehen zu lassen. Zum Teil stark befahrene Straßen und Plätze sind zwischen 8 und 16 Uhr vorübergehend gesperrt. „Damit der Ausmarsch störungsfrei verlaufen kann, richtet die Polizei an zahlreichen Stellen entlang der Aufzugroute Sperrpunkte ein“, sagt Michael Bertram von der Polizeidirektion Hannover.

Betroffen von den Sperrungen sind neben dem Trammplatz auch der Friedrichswall/Ecke Willy-Brandt-Allee, die Osterstraße, die Burgstraße, die Leinstraße, die Schmiedestraße, der Friederikenplatz, die Lavesallee sowie die Waterloostraße bis hinunter zum Schützenplatz. „Sperrpunkte werden so eingerichtet, dass ein weiträumiges Umfahren der Aufzugsstrecke ermöglicht wird“, so Bertram. So gibt es für den Individualverkehr am Sonntag zum Beispiel auch am Arthur-Menge-Ufer sowie an der Beuermannstraße/Höhe Stadionbrücke kein Weiterkommen.

Die Polizei appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, das Auto stehen zu lassen und für Fahrten in die Innenstadt beziehungsweise zum Schützenausmarsch Stadtbahnen oder das Fahrrad zu nutzen. Besucher von außerhalb sollten ausgeschilderte Park-and-Ride-Parkplätze ansteuern und dann auf Bahnen umsteigen. Kurzzeitig kann auch der Öffentliche Personennahverkehr von Einschränkungen betroffen sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Andreas Voigt

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.