Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ausschluss vom Wettkampf

Hannover-Marathon: 13 Gründe für eine Disqualifikation

Läuft alles rund? Solange die Athleten nicht gegen die Regeln verstoßen, ist ihre Zeit gültig.

Läuft alles rund? Solange die Athleten nicht gegen die Regeln verstoßen, ist ihre Zeit gültig.

Hannover. Für einen fairen Wettbewerb beim Hannover-Marathon haben der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) und die Veranstalter mehrere Richtlinien aufgestellt. Werden diese verletzt, können Teilnehmer von Niedersachsens größtem Volkslauf vom Wettbewerb ausgeschlossen werden. Insbesondere werden 13 Fehlverhalten aufgelistet, die eine Disqualifikation nach sich ziehen können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Nils Oehlschläger

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.