Bemerode

Hannover: Räuber droht mit Schusswaffe und überfällt Getränkemarkt

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Hannover. Die Polizei fahndet nach einem bewaffneten Räuber, der am Montagabend einen Getränkemarkt in Hannover-Bemerode überfallen hat. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte und forderte Bargeld von der Kassiererin. Außerdem erbeutete der Mann das Handy der 53-Jährigen, anschließend ergriff der Täter die Flucht. Es gibt eine Beschreibung des Gesuchten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Polizei betrat der Räuber das leere Geschäft an der Straße Hinter dem Dorfe gegen 18.45 Uhr. Er sei zur Mitarbeiterin gegangen und habe sie mit der Schusswaffe bedroht. Nachdem die 53-Jährige dem Täter Geld und Mobiltelefon gegeben hatte, schickte der Unbekannte sie in den hinteren Bereich des Marktes. Polizeisprecherin Natalia Shapovalova: „Dann floh er in unbekannte Richtung.“

Räuber hatte Mund und Nase mit Tuch verdeckt

Die Angestellte beschreibt den Mann als etwa 20 bis 25 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er ist zudem schlank und hat dunkle Augen. Während des Überfalls trug der Gesuchte einen hellen Kapuzenpullover und eine Jeanshose. Mund und Nase hatte der Hochdeutsch sprechende Mann mit einem schwarz-weißen Tuch verdeckt. Hinweise werden unter Telefon (0511) 109 55 55 erbeten.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen