Aktion Leinestern

Hannover sucht engagierte Ehrenamtliche

Das waren die Gewinner der letzten Leinestern-Gala: Das Ehepaar Alfred und Christiane Dröse vom Verein Down-Syndrom Hannover, Klaus Grupe vom Bauhof Hemmingen und Otto Stender, Gründer des Leselernhelfervereins Mentor.

Das waren die Gewinner der letzten Leinestern-Gala: Das Ehepaar Alfred und Christiane Dröse vom Verein Down-Syndrom Hannover, Klaus Grupe vom Bauhof Hemmingen und Otto Stender, Gründer des Leselernhelfervereins Mentor.

Hannover. Die Auszeichnung mit dem Leinestern gilt als renommierteste Anerkennung für ehrenamtliches Engagement. Alle zwei Jahren werden mit dem Preis Freiwillige ausgezeichnet, die sich mit sozialen, kulturellen und bildungspolitischen Aktivitäten und Ideen besonders hervorgetan haben. Aufgerufen wurde durch das Freiwilligenzentrum Hannover und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover gemeinsam mit der HAZ. Die aktuelle Ausschreibung läuft noch bis zum Montag, 21. Mai 2019 –es gilt der Poststempel. Bewerben können sich alle freiwillig Engagierten, die in Projekten gemeinnütziger Organisationen aktiv sind. Gleichfalls können Freiwillige auch von Freunden und Kollegen vorgeschlagen werden. Einzelpersonen, die keine Anbindung an eine Organisation haben, können leider nicht am Bewerbungsverfahren teilnehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jetzt Bewerbungsunterlagen runterladen

Der Leinestern wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal vergeben. Insgesamt werden die Preisträger mit fast 10.000 Euro gefördert. So wird der Leinestern in insgesamt drei Kategorien vergeben. In der ersten Kategorie geht es um Soziales und Mildtätiges, in der Kategorie zwei geht es um Kunst und Kultur und in der Kategorie drei um Erziehung und Bildung. Der erste Preis ist mit jeweils 1500 Euro, der zweite Preis mit 1000 Euro, der dritte Preis mit 500 Euro dotiert. Die Auswahl der neun Nominierten erfolgt durch eine Jury, in der neben Jochen Ramakers, Vorstandsvorsitzender der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, und Jürgen Gundlach, Vorstandsvorsitzender des Freiwilligenzentrums, auch Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen, HAZ-Lokalchef Heiko Randermann, der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft, Martin Prenzler, und Erik von Hoerschelmann von den Unternehmerverbänden Niedersachsen aktiv sind. Anschließend werden die Nominierten in der HAZ im Juni veröffentlicht. Die HAZ-Leser entscheiden schließlich per Telefon über die finale Platzierung in der jeweiligen Kategorie. Bewerbungsunterlagen für den Leinestern sind im Netz abrufbar. Das entsprechende Dokument finden Interessierte unter: www.freiwilligenzentrum-hannover.de/wp-content/uploads/2019/01/bewerbungsformular-leinestern-2019.pdf. Viel Glück!

Von Jan Sedelies

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen