Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fotowettbewerb

Hannoveraner gewinnt Lumix-Festival

Lumix-Sieger Florian Müller mit Laudatorin Ruth Eichhorn.

Lumix-Sieger Florian Müller mit Laudatorin Ruth Eichhorn.

Hannover.Der österreichische Fototudent Elias Holzknecht hat den HAZ-Publikumspreis beim Lumix-Festival auf dem Expo-Gelände gewonnen. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung erhält der 24-jährige für seine Fotoreportage „Josef“. In bewegenden Bildern erzählt er die Geschichte eines 84-jährigen Einsiedlers im Ötztal. Holzknecht studiert im zweiten Semester Fotografie an der Hochschule Hannover.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der mit 10000 Euro dotierte Hauptpreis, der Freelens-Award, geht an Florian Müller. Der Hannoveraner hat sich in seiner Arbeit mit Menschen beschäftigt, die sich in sozialen Netzwerken und im Internet zur Schau stellen. Müller schaffe es, so die Begründung der Jury, Einblicke in eine Welt zu geben, die andere vielleicht in Ansätzen kennengelernt, aber in ihrer Tiefe nicht begriffen hätten.

Weitere Preisträger:

Aleksi Poutanen über seine finnischen Landsleute und die besondere Beziehung zu ihren Tieren (Lammerhuber Award, 5000 Euro, für die beste Alltagsgeschichte)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zen Lefort (Frankreich) über den Kampf von jungen Indianern gegen den Bau einer Ölpipeline.(Nachhaltigkeitspreis, 1000 Euro)

Kyrre Lien (Norwegen), für die Multimediaproduktion „The Internet Warriors“. (Lumix Multimedia Award, 5000 Euro) .

Von lok

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.