Newsletter

HAZ Hannover-Update: Der Anschlag

Liebe Leserinnen und Leser,

der gestrige Tag war ein trauriger für Hannover. Alles sieht danach aus, als habe am Mittwochabend ein Anschlag auf die Jüdische Gemeinde in der Haeckelstraße stattgefunden. Zum Glück keiner, bei dem Menschen zu Schaden gekommen sind, das immerhin. Aber als während des Gottesdienstes zu Jom Kippur eine Fensterscheibe zu Bruch ging, da ging auch eine Illusion kaputt, wie Simon Benne in seinem heutigen HAZ-Leitartikel schreibt. Die nämlich, dass ein solcher Angriff in Hannover nicht passieren könne. Jener Stadt, die sich zurecht viel auf ihre Weltoffenheit und Toleranz zugute hält und in der es seit Jahren eine national und international viel beachtete Freundschaft zwischen der Palästinensischen und der Jüdischen Gemeinde gibt.

Nun ist es, vermutlich, doch passiert. Vermutlich deshalb, weil die Polizei noch nicht hat klären können, wie genau das Fenster zu Bruch gegangen ist. Sehr theoretisch könnte es auch sein, dass das Fenster durch einen anderen Einfluss als einen menschlichen kaputt ging. Schön wär‘s ja. Allein, es fehlt einem der Glaube.

Simon Benne hat gemeinsam mit Manuel Behrens und Petra Rückerl am Tag danach die Fragen geklärt, die bis hierher zu klären sind. Alles dazu lesen Sie in unserem Thema des Tages.

Das Zitat des Tages ist auf einem Baum in der Leinemasch gefallen. Auf einem besetzten Baum. Mein Kollege Conrad von Meding ist dort hinaufgeklettert, um mit Besetzer „Belgrad“ über den Kampf gegen den Südschnellwegausbau zu sprechen. Wie auch immer man dazu steht kann man sagen: eine interessante Perspektive.

Interessant wird es auch kommende Woche wieder im Landgericht, wenn es heißt: Hannover 96 gegen Martin Kind. Was genau der Mutterverein dem Geschäftsführer der Profisparte vorwirft, hat er jetzt pflichtschuldig aufgedröselt: in genau 102 Vorwürfe. Dirk Tietenberg fasst zusammen, worum es geht.

Es gibt also viel zu lesen heute im Hannover-Update. Und auf HAZ.de halten wir Sie wieder den ganzen Tag auf dem Laufenden. Schauen Sie einfach rein!

Herzliche Grüße,

Ihr Felix Harbart

stellvertretender HAZ-Chefredakteur

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

Thema des Tages

In Scherben: Die Scheibe der Synagoge wurde während des Gottesdienstes zerstört.

In Scherben: Die Scheibe der Synagoge wurde während des Gottesdienstes zerstört.

Mutmaßlicher Anschlag auf Synagoge in Hannover: Große Solidarität mit Jüdischer Gemeinde

Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf die Synagoge in Hannover haben Politik und Kirchen Antisemitismus verurteilt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an, die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Grüne und Liberale Jüdische Gemeinde kritisieren unterdessen, das Land habe die Installation von Schutzmaßnahmen für jüdische Einrichtungen verschleppt. Jetzt lesen

 
 
 

Zitat des Tages

Das hier ist für uns auch sehr surreal.

"Belgrad",

Baumbesetzer in der Leinemasch

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken