Newsletter

HAZ Hannover-Update: Der Riesenwels

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen im Wochenende! In dieser Woche haben Yasin von Werder aus Neustadt am Rübenberge und Stefan Gritschenko aus Nienburg auf HAZ.de für Furore gesorgt. Kaum eine Geschichte haben unsere Leserinnen und Leser so intensiv und häufig gelesen wie die beiden über die Hobbyangler und ihre jeweiligen großen Fänge. Beide hatten manns- und sogar übermannsgroße Welse aus der Leine beziehungsweise der Weser gezogen.

Mein Kollege Tobias Kurz hat sich daraufhin gefragt: Was macht so ein Angler eigentlich mit solch einem Fisch? Wieder ins Wasser werfen? Oder töten und essen? Wie viele Menschen braucht man, um einen 2,20 Meter langen und 90 Kilo schweren Fisch zu verspeisen? Und: Ist die ganze Angelei nicht sowieso moralisch irgendwie fragwürdig? Yasin von Werder kann zu all diesen Fragen allerlei sagen und hat das auch getan.

Abgesehen davon ist der Wels in vielerlei Hinsicht ein interessanter Fisch, und ein Klimakrisengewinner ist er obendrein. Auch das lesen Sie in unserem heutigen Thema des Tages.

Natürlich geht es nicht nur um Fisch in unserem heutigen Hannover-Update. Es geht beispielsweise auch um den prominenten Kriminologen Christian Pfeiffer. Der hat in dieser Woche etwas sehr Bemerkenswertes getan: Er hat öffentlich gemacht, dass er, ausgerechnet, vor einigen Wochen beinahe Opfer von Trickbetrügern geworden wäre, die mit einer besonders perfiden Masche versuchen, ältere Menschen auszunehmen. Pfeiffer nahm in Kauf, dass sich möglicherweise der eine oder andere über ihn lustig machen könnte - ihm war wichtig, andere zu warnen. Ein mehr als souveräner Umgang Pfeiffers mit seinem eigenen Fall- und eine leider spektakuläre Geschichte meines Kollegen Manuel Behrens.

Ihnen ein schönes, friedliches Wochenende!

Herzlich,

Ihr Felix Harbart

stellvertretender HAZ-Chefredakteur

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Zitat des Tages

„Ich habe mich in einer Weise verhalten, die ich nicht für möglich gehalten habe.“

Christian Pfeiffer,

Kriminologe und Beinahe-Opfer eines Trickbetruges

 
 
 

Thema des Tages

Yasin von Werder hat nach langem Kampf diesen mächtigen Wels aus der Leine gezogen.

Yasin von Werder hat nach langem Kampf diesen mächtigen Wels aus der Leine gezogen.

Riesen-Wels gefangen – und dann? Was Angler mit ihren Zwei-Meter-Fischen machen

Yasin von Werder aus Neustadt und Stefan Gritschenko aus Nienburg sind leidenschaftliche Angler. Beide haben kürzlich einen dicken Fang gemacht – Welse, größer als ein ausgewachsener Mann. Was macht man mit so einem riesigen Fisch? Jetzt lesen

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen