Newsletter „Hannover Update“

HAZ Hannover-Update: Die Kita-Krise

Liebe Leserinnen und Leser,

guten Morgen und herzlich willkommen bei Ihrer HAZ an diesem Freitag. Falls Sie gerade in den Tag starten, dann haben Sie wahrscheinlich genaue Vorstellungen davon, wie dieser verlaufen wird. Der Alltag ist organisiert, die Termine geplant. Und vermutlich kann alles genau so bleiben.

Nun sind es Eltern mit kleinen Kindern ja sicher gewohnt, dass das an vielen Tagen nicht klappt. Aber wo es bisher meist um die Frage ging, ob das Kind gesund ist und in die Kita gehen kann, müssen Mütter und Väter heute damit rechnen, dass die Einrichtung kurzfristig ganz schließt. Oder dass Betreuungszeiten wochenweise verkürzt werden. Der Fachkräftemangel in den Kindertagesstätten stellt die Familien vor zusätzliche Herausforderungen - und bringt sie auch an ihre Grenzen.

Unsere Reporterin Jutta Rinas erzählt die Geschichte von Alexandra Carmona Kunsch. Die 39-Jährige ist Mutter von zwei Töchtern und alleinerziehend - und eigentlich arbeitet sie auch als Zahnarzthelferin in einer Praxis. Ihren Job musste sie allerdings vor rund vier Monaten pausieren. Der Grund: die vielen Ausfallzeiten in der Kita. Kunsch sagt: „Irgendwann war die Belastungsgrenze, ständig neue Betreuungslücken stopfen zu müssen, überschritten.“

Die Erfahrungen, die die 39-Jährige schildert, zeigen eindrücklich, dass es vielen Elternteilen ohne ein gutes Netzwerk zurzeit sehr schwer gemacht wird, zumindest einen Teilzeitjob zuverlässig auszufüllen. Nach den Corona-Jahren ist es jetzt die Kita-Krise, die Familien empfindlich ausbremst.

Ihnen wünsche ich jetzt, dass Ihr Tag ohne unangenehme Überraschungen bleibt. Kommen Sie gut durch!

Ihre

Birgit Dralle-Bürgel

Leiterin des Newsrooms

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Zitat des Tages

„Meinen Gästen sage ich, sie dürfen gerne zu mir kommen. Sie machen sich aber strafbar, wenn sie bei mir vorfahren, da sie dann städtisches Grundstück betreten.“

Harald Nolte,

Pächter des "Waldschlösschens" in Hannover-Ricklingen

 
 
 

Thema des Tages

Alleinerziehende muss wegen Kita-Problemen monatelang im Job pausieren

Alexandra Carmona Kunsch ist Zahnarzthelferin und liebt ihren Job. Vor allem wegen des Fachkräftemangels in ihrer Kita muss die zweifache Mutter aus Hannover aber so oft verkürzte Betreuungszeiten oder sogar Totalausfälle kompensieren, dass sie jetzt eine monatelange Pause bei ihrem Arbeitgeber einlegt. Jetzt lesen

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Trotz langer Warteschlangen: Darum verzichtet der Flughafen Hannover auf Personalhilfe aus dem Ausland

Lange Warteschlangen beim Einchecken gibt es auch am Flughafen Hannover. Die liegen aber in erster Linie an der schleppenden Kontrolle bei der Sicherheit. Ausländische Facharbeiter einzusetzen, wie es die Bundesregierung nun zum Abbau des Personalmangels vorgeschlagen hat, lehnt der Flughafen Hannover ab. Jetzt lesen

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover