Newsletter

HAZ Hannover-Update: Doppelwumms gegen die Rezession

Liebe Leserinnen und Leser,

guten Morgen an diesem Freitag! Es ist der Morgen nach dem „Doppelwumms“, der neuesten Wortschöpfung des ansonsten mitunter als wortkarg verschrienen Kanzlers Olaf Scholz (SPD). Es scheint, als sei er in der Corona-Isolation zu dem Ergebnis gekommen, es brauche eine besondere rhetorische Anstrengung, um den Menschen im Lande begreiflich zu machen, wie sehr sich seine Ampel-Regierung angesichts der hohen Energiepreise ins Zeug legt.

Im Kern besteht der doppelte Wumms aus einem Gaspreisdeckel, für den die Regierung 200 Milliarden Euro mobilisieren will. Das wird sehr viele Menschen zunächst einmal sehr erleichtern. Nur: Woher kommt das viele Geld? Und heizt eine solche Finanzspritze die Inflation nicht noch viel mehr an? Die erreicht nach neuesten Berechnungen ohnehin mit 10 Prozent den höchsten Wert seit den Fünfzigerjahren. All das finden Sie heute im Thema des Tages.

In den vergangenen Tagen haben wir über die kleine Edem berichtet, die vor sieben Wochen kurz nach der Geburt gestorben ist. Seither liegen ihre sterblichen Überreste in einem Kühlraum der MHH, weil ihre Mutter die Bestattung nicht bezahlen kann. An dieser Stelle nun wendet sich die Geschichte von einer traurigen in eine zumindest etwas hoffnungsvolle. Denn nachdem das Schicksal von Tochter und Mutter öffentlich war, haben sich zahlreiche Leserinnen und Leser bei uns gemeldet, die helfen wollen. Nun steht fest, dass Edem nicht mehr viel länger in der MHH bleiben muss, sondern endlich so zur letzten Ruhe gebettet werden kann, wie sie es verdient. Das bringt uns zum einen dazu, allen herzlich zu danken, die Hilfe angeboten haben. Und zum anderen zeigt es einmal mehr, wie groß Anteilnahme und Engagement in der Gesellschaft allen Unkenrufen zum Trotz doch immer noch sind - speziell bei uns in Hannover.

Apropos bei uns in Hannover: Am Donnerstagabend hatten HAZ und Neue Presse gemeinsam zu einem kleinen Fest in unseren neuen gemeinsamen Newsroom in Bemerode eingeladen. Rund 300 Gäste kamen, schauten sich an, wie wir arbeiten und hatten Zeit für gute Gespräche ohne viel Brimborium. Die schönsten Impressionen von unserem „Newsroom Update“ finden Sie ebenfalls heute in unserem Newsletter.

Kommen Sie gut in und durch diesen Freitag - und ins Wochenende!

Herzlichen Grüße,

Ihr Felix Harbart

stellvertretender HAZ-Chefredakteur

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Thema des Tages

„Doppelwumms“-Maßnahme - 200 Milliarden Euro für Gaspreisbremse

Die Ampel-Koalition hat sich auf eine Gaspreisbremse geeinigt. Das Milliardenvorhaben soll Bürgerinnen und Bürger die finanzielle Last durch die gestiegenen Gaspreise nehmen. Bis zu 200 Milliarden Euro stehen bereit. Kanzler Olaf Scholz bezeichnet die Maßnahmen als „Doppelwumms“. Jetzt lesen

 
 
 

Zitat des Tages

„Der Bund steht hinter diesem Projekt, und wir wollen es so schnell wie möglich beginnen.“

Volker Wissing (FDP), Bundesverkehrsminister, zum Südschnellweg-Neubau

 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (links) und Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) mit HAZ-Chefredakteurin Dany Schrader und NP-Chefredakteur Carsten Bergmann.

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (links) und Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) mit HAZ-Chefredakteurin Dany Schrader und NP-Chefredakteur Carsten Bergmann.

Zu Gast bei Medien: HAZ und NP feiern im neuen Newsroom

So funktionieren moderne Medien: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung und die Neue Presse arbeiten seit Neuestem in einem gemeinsamen Newsroom. Am Donnerstagabend haben sie zu einem „Update“-Fest ins Kirchröder Pressehaus eingeladen und gezeigt, wie eng verzahnt heutzutage digitale und Print-Produkte entstehen. Lesen Sie hier mehr

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken