Newsletter „Hannover Update“

HAZ Hannover-Update: Koffer und Chaos

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

da hatte man gedacht, in den Sommerferien bräuchten die Autofahrer auf den Autobahnen immer besonders viel Geduld – aber von wegen, in diesem Jahr braucht vor allem starke Nerven, wer mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen will. Der Flughafen Hannover ist da kein Einzelfall, sondern nur ein Beispiel von vielen. Stundenlange Wartezeiten beim Check-in, Koffer, die den Flieger nicht erreichen und zurückbleiben: Die vergangenen Wochen haben schon mal einen Ausblick geliefert auf das, was die Reisenden in der nächsten Zeit erwartet. Und ein Blick auf die Flughäfen in Nordrhein-Westfalen, wo an diesem Wochenende die Sommerferien bereits begonnen haben, taugt ebenso wenig als Mutmacher: stundenlange Wartezeiten auch hier.

Viele Beteiligte haben sich zu den Versäumnissen und Problemen am hannoverschen Airport geäußert, doch eines hat bislang niemand verraten, wie der stellvertretende HAZ-Chefredakteur Felix Harbart feststellt: wie es endlich besser werden soll. Seinen Kommentar lesen Sie hier.

Geradezu symbolisch ist es, dass der Flughafen Hannover all die zurückgelassenen Koffer jetzt hinter Milchglasscheiben sammelt, damit das verwaiste Gepäck nicht mehr so auffällig in der Halle herumsteht: Es wird am Symptom gedoktert, nicht die Ursache bekämpft. Und wenn jemand dann seinen Koffer wiederentdeckt und ihn abholen möchte wie jüngst eine HAZ-Leserin, die ein Gepäckstück auf einem Zeitungsfoto identifiziert hat? Lesen Sie hier: Auch das ist gar nicht ganz so einfach.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Start in den Sonntag – und stets das rechte Maß an Geduld.

Ihr

Stefan Knopf

Chef vom Dienst im HAZ-Newsroom

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Zitat des Tages

!! !! Der 8-jährige #Joe lebt !! !!

Polizei Oldenburg

via Twitter, nachdem der achtjährige Joe acht Tage nach seinem Verschwinden gefunden worden war

 
 
 

Thema des Tages

Wie kann man das Problem am Flughafen Hannover lösen? So jedenfalls nicht

Wenn es um die chaotischen Zustände am Airport in Langenhagen geht, können die zuständigen Stellen genau erklären, warum sie nichts dafür können. Was niemand erklärt: Wie soll es denn nun weitergehen? So jedenfalls nicht, meint Felix Harbart.

Jetzt lesen

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover