Newsletter

HAZ Hannover-Update: „Lückes“ Weg zur Fußball-WM

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen beginnt in Katar die Fußball-Weltmeisterschaft. 32 Mannschaften spielen in acht Gruppen um den Einzug in die K.o.-Phase, zwei Teams werden sich schließlich am 18. Dezember im Lusail-Stadion im Finale um den höchsten internationalen Fußball-Titel gegenüberstehen.

Gründe, bereits vor dem Eröffnungsspiel zwischen Katar und Ecuador über dieses Turnier zu sprechen, gibt es viele. Es werden teils heftige Diskussionen geführt. In Familien, unter Freunden, Kollegen, Experten – und längst nicht jede Debatte kommt zum selben Ergebnis.

Während Vorfreude wegen der zahlreichen Verstöße gegen die Menschenrechte im Gastgeberland nur schwer aufkommen will, läuft sich in der Wüste ein junger Mann aus Hannover warm. Es hat lange gedauert, bis Niclas Füllkrug dort angekommen ist, wo er jetzt ist. Nationalspieler, WM-Teilnehmer.

Vor 20 Jahren in Ricklingen, in der F-Jugend, schoss der Junge mit der markanten Zahnlücke schon 162 Tore in einer Saison. Nach seinem Tor im Testspiel gegen den Oman wird „Lücke“, wie er von seinen Fans liebevoll genannt wird, vielleicht sogar in der Startelf stehen. Beim Turnier wird er die Nummer 9 tragen, eine Rückennummer mit Tradition. Horst Hrubesch, Rudi Völler, Uwe Seeler, das waren die Neuner in der Nationalelf.

Im Sommer wäre niemand auf den Gedanken kommen, den 29-Jährigen von Werder Bremen in der Elf von Bundestrainer Hansi Flick zu verorten. Aber ein paar Monate und zehn Bundesligatore später gab es kein Vorbeikommen an seiner Nominierung. Füllkrug hat auf diese Chance lange warten müssen, sein Körper hat ihn dazu gezwungen. Kreuzbandriss, Knorpelschäden im Knie.

Mein Kollege Dirk Tietenberg hat sich auf die Spuren des DFB-Debütanten gemacht. Im Südwesten Hannovers kennen ihn viele Menschen von klein auf. Der Bäcker, der Wurstverkäufer, der Tankwart oder der Klubhauswirt in Ricklingen – irgendeine Geschichte über die Familie Füllkrug kennt hier jeder.

Es sind Momentaufnahmen einer sportlichen Karriere, die Lust darauf machen, dranzubleiben. Ich jedenfalls werde nicht verpassen, wenn der Strafraumspieler gekonnt über die Lauf- und Schleichwege kommt, um dann zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf die Flanke zu seinem ersten WM-Tor zu warten.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende!

Ihre Mirja Pflug

Chefin vom Dienst im HAZ-Newsroom

 
 
 

Hannovers WM-Tippspiel: Jetzt mitmachen und gewinnen!

Wer spielt sich bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer bis ganz an die Spitze und holt sich den Titel? Machen Sie jetzt bei Hannovers WM-Tippspiel mit und messen Sie sich mit Fußballkennern der gesamten Region - und gewinnen Sie täglich Preise. Hier können Sie tippen!

 
 
 

Thema des Tages

Von Ricklingen nach Katar: Niclas Füllkrug, rechts als D-Jugendlicher bei den Sportfreunden Ricklingen, links als deutscher Nationalspieler.

Niclas Füllkrug: Vom kleinen Prinzen in Ricklingen zur Scheich-WM in Katar

Vom kleinen Prinzen in Ricklingen zur Scheich-WM in Katar. Niclas Füllkrug ist plötzlich Startelfkandidat bei der Weltmeisterschaft. Füllkrug trägt sein Herz auf der Zunge. Ein Beispiel: „Was spielst du für Bälle, Alter?“ Wer ist dieser nahbare Nationalspieler, zu dem in Hannover viele eine persönliche Geschichte erzählen können. Jetzt lesen

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Zitat des Tages

„Schon jetzt zeichnen sich große Schäden an Oberleitung, Leit- und Sicherungstechnik und am Gleisbett ab.“

Sprecherin der Deutschen Bahn

nach der Kollision zweier Güterzüge zwischen Hannover und Wolfsburg.

Lesen Sie hier den Artikel zum „Zitat des Tages“

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

Lichter im Dschungel: Der Jeep ist zum Geschenketransporter umfunktioniert.

Winterliches Lichterspektakel: So funkelt der Zoo Hannover beim „Christmas Garden“

Die Weihnachtsgeschichte als Lasershow, ein „Fluss der Träume“ und sprechende Bäume: Das Illuminationsspektakel „Christmas Garden“ im Zoo Hannover hat begonnen – und es läuft noch bis Mitte Januar. Jetzt lesen

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

Schnee in Hannover: Ann-Sophie Stedler (13) freut sich über die ersten Flocken.

... der erste Schnee

Die Region Hannover erwischt es am Wochenende eiskalt: Er gibt die ersten Nachtfröste, auch Schnee soll fallen. Jetzt lesen

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen