Newsletter

HAZ Hannover-Update: Trauer um die Queen

Liebe Leserinnen und Leser,

2022 bleibt ein besonderes Jahr. Nun ist es auch das Jahr, in dem Queen Elizabeth II. gestorben ist. Mit 96 Jahren, nach 70 Jahren auf dem Thron. Großbritannien trauert, und Millionen in aller Welt ebenso, wie auch immer man zur Monarchie stehen mag.

Das bedeutet auch, dass wir uns an einen neuen Begriff und eine neue Vorstellung gewöhnen müssen: King Charles. Ihn werden die Briten demnächst auch besingen, wenn ihre Nationalhymne ertönt: God Save the Gracious King. Was sich sonst ändern wird und was von Elizabeth bleibt beschreibt Ihnen unser Großbritannien-Experte Michael Pohl in seinen Texten zu diesem historischen Tag.

Überdauern wird derweil das Vermächtnis von Elizabeth II.. Und bei uns in Hannover, schreibt Simon Benne, wird viele Menschen die Erinnerung an den 27. Mai 1965 bleiben, den Tag ihres einzigen Besuches in Hannover. Es sei ein „Wir sind wieder wer“-Moment gewesen wie der Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954, so Benne. Auch Ministerpräsident Stephan Weil erinnerte sich viele Jahre später an eine „überschäumende Begeisterung“. Bennes Text über jenen Tag finden Sie ebenfalls im heutigen Hannover-Update.

Krisen, Pandemie, Krieg - so vieles hat sich fundamental verändert in der Welt in den vergangenen Jahren. Die Queen, so hatte man das Gefühl, würde für immer bleiben. Das konnte so nicht sein. Möge sie in Frieden ruhen.

Ihr Felix Harbart

stellvertretender HAZ-Chefredakteur

 
 
 

Trauer um die Queen

Großbritannien trauert um Queen Elizabeth II. Foto: Frank Augustein/PA Wire/dpa

Großbritannien trauert um Queen Elizabeth II. Foto: Frank Augustein/PA Wire/dpa

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Thema des Tages

Chaostage beim NDR: Skandal um Vetternwirtschaft und Politklüngelei eskaliert

ARD-Affäre und kein Ende: Beim NDR weitet sich der Skandal um mögliche Vetternwirtschaft und politisch gefärbte „Hofberichterstattung“ aus. Die Mitarbeiter sind in Aufruhr, die Kontrolleure tagen. Es geht um die Glaubwürdigkeit der gesamten Senderfamilie. Jetzt lesen

 
 
 

Zitat des Tages

Abitur schreibt man nur einmal im Leben, da müssen die Lehrer doch Ansprechpartner sein.

Alissa Fedosseyev (18),

über den Unterrichtsausfall an ihrer alten Schule

 
 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

Abonnieren Sie auch

 
 
 

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken