Unterschiede

Hefeflocken und Hefeextrakt dienen als Würzmittel

Die vegane Küche verwendet Hefeflocken oder Hefeextrakt häufig als Würzmittel.

Die vegane Küche verwendet Hefeflocken oder Hefeextrakt häufig als Würzmittel.

München. An vegane oder vegetarische Gerichte kommen häufig Hefeflocken oder Hefeextrakt. Sie dienen als Würze und binden Flüssigkeit. Doch wo ist der Unterschied zwischen Flocken und Extrakt?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Flocken bestehen aus inaktiver Hefe, die gewalzt und getrocknet wird. Weil sie hitzeempfindlich ist, sollte man sie nicht mitkochen, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Hefeextrakt ist dagegen ein Eiweißkonzentrat, das aus den löslichen Bestandteilen vergorener Hefe gewonnen wird. Er verleiht zum Beispiel Brotaufstrichen oder Brühen einen herzhaften Geschmack.

Hefeextrakt wirkt ebenso wie Hefeflocken geschmacksverstärkend: Das kommt durch die enthaltene Glutaminsäure und Glutamat zustande. Da sie natürliche Bestandteile sind, müssen sie nicht in der Zutatenliste genannt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken