MHH-Arzt

Herzspezialist Drexler ist gestorben

„Wir sind bestürzt und traurig. Mit ihm verlieren wir ein Vorbild als Arzt, Forscher, Hochschullehrer – und Mensch“, sagte MHH-Präsident Prof. Dieter Bitter-Suermann. Dem Vernehmen nach hat der international renommierte Herzspezialist, der passionierter Radfahrer war, einen Herzinfarkt erlitten, als er gerade mit dem Fahrrad unterwegs war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drexler, der in Karlsruhe geboren wurde, leitete die MHH-Kardiologie seit 13 Jahren. Zuvor war er Professor in Freiburg und hatte eine Gastprofessur an der Stanford University (USA). Der Mediziner baute seine Klinik zu einem national und international renommierten Zentrum in der Diagnostik und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen auf. Er war die treibende Kraft für den Aufbau einer europaweit beispielhaften Intensivstation, die im Mai eröffnet wurde. Auch in der Forschung war er sehr erfolgreich: Seine Klinik arbeitet in dem MHH-Exzellenzprojekt „Rebirth“ mit, er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war Mitglied in vielen Fachgesellschaften und in Gremien der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Drexler habe nie seine Person, sondern stets seine Arbeit in den Vordergrund gestellt, sagte Bitter-Suermann.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen