Kubisches Denkmal: Die Villa Buresch an der Von-Alten-Allee 6

Mit einer besonderen geschichtlichen sowie wissenschaftlichen und städtebaulichen Bedeutung: Die denkmalgeschützte Villa Buresch an der Von-Alten-Allee 6 in Linden.
01 / 07

Mit einer besonderen geschichtlichen sowie wissenschaftlichen und städtebaulichen Bedeutung: Die denkmalgeschützte Villa Buresch an der Von-Alten-Allee 6 in Linden.

Erbaut wurde das Gebäude um 1860 für den Fabrikant Friedrich Buresch.
02 / 07

Erbaut wurde das Gebäude um 1860 für den Fabrikant Friedrich Buresch.

Die Villa liegt an der alten Zugangsstraße zum Von-Alten-Garten und dort, wo sich früher die Hopfengärten sowie gutszugehörige Gebäude befanden.
03 / 07

Die Villa liegt an der alten Zugangsstraße zum Von-Alten-Garten und dort, wo sich früher die Hopfengärten sowie gutszugehörige Gebäude befanden.

Zum Denkmal gehören neben dem Haupthaus auch das Hinter-/Gartenhaus sowie die alte Einfriedung mit Natursteinpfosten und dekorativem gusseisernen Gitter.
04 / 07

Zum Denkmal gehören neben dem Haupthaus auch das Hinter-/Gartenhaus sowie die alte Einfriedung mit Natursteinpfosten und dekorativem gusseisernen Gitter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der zweigeschossige Putzbau auf hohem Kellersockel unter Zeltdach hat nach der Denkmaltopographie zudem einen blockhaften Charakter.
05 / 07

Der zweigeschossige Putzbau auf hohem Kellersockel unter Zeltdach hat nach der Denkmaltopographie zudem einen blockhaften Charakter.

Beim hinten angeschlossenen Gartenhaus sind die Geschosse durch ein Gesimsband geteilt und von einem Walmdach abgeschlossen.
06 / 07

Beim hinten angeschlossenen Gartenhaus sind die Geschosse durch ein Gesimsband geteilt und von einem Walmdach abgeschlossen.

Die Villa Buresch zeigt nach den Denkmalschützern damit eine „ausgewogene, für Linden einzigartige Architektur“.
07 / 07

Die Villa Buresch zeigt nach den Denkmalschützern damit eine „ausgewogene, für Linden einzigartige Architektur“.

Anzeige

Update

Podcast