Landtagswahl in Niedersachsen

Fragen an Kandidatinnen und Kandidaten: Auf die Politische Mittagspause folgt am Sonntag die Herzblattshow

Politik trifft Romantik: Schon beim Christopher Street Day wurde die „Herzblatt“-Show für politische Themen genutzt.

Politik trifft Romantik: Schon beim Christopher Street Day wurde die „Herzblatt“-Show für politische Themen genutzt.

Hannover. In zwei Wochen läuft in Niedersachsen die Landtagswahl. Passend dazu hat die HAZ-Redaktion am Sonnabend, 24. September, zu einem besonderen Format der Präsentation eingeladen. Bei der Politischen Mittagspause auf dem Kröpcke konnten Kandidatinnen und Kandidaten exakt zwei Minuten lang erklären, warum man ausgerechnet ihnen und ihrer Partei die Stimmen geben sollte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonntag, 25. September, geht es mit einem weiteren Format weiter: der „Herzblatt“-Show „Queer diskutiert“, zu der die HAZ-Redaktion und der Andersraum in Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN) und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB) einladen.

Beim Christopher Street Day (CSD) im Juni hatten sich gleich mehrere Vertreterinnen und Vertreter politischer Parteien einer Neuinterpretation der kultigen „Herzblatt“-Show gestellt. Dabei ging es weniger um Kuppelversuche, sondern um den konkreten Einsatz gegen Diskriminierung. Nun wurde das Konzept weiterentwickelt: Die Show wird zum besonderen Talkformat.

Karten für die Show gibt es über das Schauspielhaus

Auf der Cumberlandschen Bühne des Schauspiels stellen sich Kandidierende der Landtagswahl queer-politischen Fragen. In bewusst kitschiger Kulisse – wie bei dem einst von Rudi Carrell moderierten Fernsehklassiker – sind aktuelle Fragestellungen das Thema. Welche Schlüsse sollen aus dem queerfeindlichen Angriff auf eine Transperson beim CSD in Münster gezogen werden? Welche Herausforderungen erleben queere Geflüchtete? Und wie kann dabei konkrete Hilfe aussehen? In zwei Runden suchen Hanna Naber (SPD), Julia Willie Hamburg (Grüne), Katharina Wieking (FDP), Martina Machulla (CDU), Jasmin Edelstein (Tierschutzpartei), Jessica Kaußen (Linke), Juli Klippert (Partei), Lucas Wendel (Volt) und Thomas Ganskow (Piraten) passende Antworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die politische „Herzblatt“-Show zur Landtagswahl beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Der Vorverkauf läuft über das Schauspielhaus.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen