Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Justiz

Neuer Präsident am Verwaltungsgericht Hannover

Die Ernennung: Ingo Behrens (2. von links) bekommt vom Präsidenten des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts Thomas Smollich (links) und Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza die Ernennungsurkunde überreicht.

Die Ernennung: Ingo Behrens (2. von links) bekommt vom Präsidenten des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts Thomas Smollich (links) und Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza die Ernennungsurkunde überreicht.

Hannover.Das Verwaltungsgericht Hannover hat einen neuen Präsidenten. Der 56-jährige Jurist Ingo Behrens übernimmt die Leitung von Hannelore Kaiser, die nach zwölf Jahren Amtszeit in den Ruhestand gehen wird. Bei der offiziellen Ernennung am Dienstag betonten Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza und der Präsident des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts Thomas Smollich die langjährige Erfahrung des Neuen. „Mit Herrn Behrens wird ein Präsident ernannt, der über breite Erfahrung in der Rechtsprechung und Verwaltung verfügt“, so Smollich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der gebürtig aus Walsrode stammende Ministerialdirigent studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg. Im Laufe seiner Karriere wechselte er mehrfach zwischen der Richtertätigkeit am Verwaltungsgericht Hannover und dem Niedersächsischen Justizministerium. Ab 1996 war er dort zwei Jahre unter anderem als persönlicher Referent der Ministerin Heidrun Merk (SPD) tätig. 2001 wurde Behrens zum Vorsitzenden Richter des Verwaltungsgerichts ernannt, seit 2016 war er Stellvertreter der Präsidentin.

Von Mario Moers

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.