Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Müll

Nur einmal Grünschnitt am Tag

Grünschnitt kann auch auf den Werststoffhöfen, wie hier in der Tiestestraße, entsorgt werden. 

Grünschnitt kann auch auf den Werststoffhöfen, wie hier in der Tiestestraße, entsorgt werden.

Hannover.Die Bürger der Region dürfen weiterhin nur einmal pro Tag Grünschnitt entsorgen. Der Abfallwirtschaftsausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung einen Antrag der FDP abgelehnt, mehrere Anlieferungen einzelner Kund pro Tag auf den Wertstoffhöfen und Grüngutannahmestellen zu erlauben. Auch der von der FDP vorgeschlagene Kompromiss, zunächst eine Testphase durchzuführen, fand bei der Großen Koalition keine Zustimmung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Sitzung kritisierte die FDP die Haltung von SPD und CDU. „Die Sorge vor chaotischen und nicht mehr kontrollierbaren Zuständen auf den Wertstoffhöfen und Grüngutannahmestellen halte ich für maßlos übertrieben“, sagte der Abfallexperte der Fraktion, Klaus Nagel. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha sei bereits zu bestimmten Zeiten im Frühjahr und Herbst auf die verstärkte Anlieferung von Grüngut eingestellt, erläutert er.

Zudem vergrößere sich das Gesamtvolumen des angelieferten Grünguts nicht, meint der Abfallexperte. „Wir wollten mehr Flexibilität bei der Anlieferung und damit eine deutlkiche Serviceverbesserung für unsere Kunden erreichen“, sagte Nagel. Die FDP befürchtet, dass ohne Änderung der Anlieferungsbedingungen einige Kunden vermehrt Grünabfälle nicht ordnungsgemäß entsorgen könnten. „Das führt letztlich zu erhöhten Entsorgungskosten für alle Gebührenzahler“, sagt Nagel.

Die FDP hatte in ihrem Antrag mit Vorteilen vor allem für Berufstätige argumentiert. Diese seien dann in der Lage, flexibler zu planen und müssten nicht in Phasen mit verstärkt anfallendem Grünschnitt an mehreren Tagen in der Woche zum Wertstoffhof fahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Mathias Klein

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.