Unfall in Ledeburg

Person fährt gegen Litfaßsäule – die kracht aufs Auto

Die Litfaßsäule drückt auf das Dach des Autos. Die Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Die Litfaßsäule drückt auf das Dach des Autos. Die Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Hannover. Im hannoverschen Stadtteil Ledeburg ist die Feuerwehr am Freitagabend zu einen ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt. In der Gretelriede war ein Auto gegen eine Litfaßsäule aus Beton gefahren, wodurch diese einstürzte und auf das Auto fiel. Erste Befürchtungen, dass die Personen in dem Auto eingeklemmt sein könnten, wurden nicht bestätigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keiner will der Fahrer sein

Zwei Personen saßen in dem Fahrzeug, als es gegen die Säule krachte. Beide Insassen, ein Mann und eine Frau, bestreiten allerdings, gefahren zu sein.

Wie Augenzeugen aus der Nachbarschaft berichten, soll das Auto vorher in der Tempo-30-Zone immer wieder mit laut aufheulendem Motor beschleunigt und abgebremst haben. Plötzlich sei das Fahrzeug rasant gegen die Litfaßsäule gefahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verletzt haben die beiden sich bei dem Unfall nicht. Die Frau soll ersten Informationen zufolge stark betrunken sein. Beide Insassen des Autos müssen sich einem Alkoholtest unterziehen.

Die genaueren Umstände und die Details zu dem Unfall sollen nun die Ermittlungen der Polizei ergeben.

Von jok/RND

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken