Ulk in Kantine

„Schnitzel mit dem verbotenen Namen“

In der Kantine des niedersächsischen Sozialministeriums, das auch für Integration zuständig ist, gibt es an diesem Donnerstag laut Speiseplan „Schnitzel mit dem verbotenen Namen“.

In der Kantine des niedersächsischen Sozialministeriums, das auch für Integration zuständig ist, gibt es an diesem Donnerstag laut Speiseplan „Schnitzel mit dem verbotenen Namen“.

Hannover . Eine Anspielung auf das Verbot der Bezeichnung „Zigeunerschnitzel“, das die Stadt für ihre Kantinen verfügt hatte. Medien aus der ganzen Republik hatten in der vergangenen Woche darüber berichtet. Und die Initiative des hannoverschen Forums für Sinti und Roma zeigte sich zufrieden darüber, dass es in Hannover gelungen war, den diskriminierenden Begriff „Zigeuner“ zumindest von Speisekarten zu tilgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das alles hätte man in der Kantine des Sozialministeriums wohl bedenken sollen, denn am Montag nun liefen im Ministerium die Telefone heiß. Lag doch der Verdacht nahe, dass man sich hier über die Schnitzel-Entscheidung der Stadt lustig machen wollte. Der Betreiber der Kantine, Timo Holtmann, kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Turnusgemäß habe das Schnitzel mit Paprikasauce für Donnerstag auf dem Plan gestanden, berichtet er. Der Mitarbeiter, der den Plan geschrieben habe, habe die ganze Debatte „locker aufgreifen“ wollen, berichtete er. „Einen rassistischen Hintergrund gibt es nicht“, sagte Holtmann. Der Kollege selbst habe einen Migrationshintergrund, fügte er vorsichtshalber noch hinzu.

Auch der Sprecher des Sozialministeriums, Uwe Hildebrandt, ging auf Distanz zum „Schnitzel mit dem verbotenen Namen“. „Wir halten die Wortwahl für unsensibel“, sagte er. Das Ministerium trägt dafür allerdings nicht die Verantwortung, da die Kantine von einer Fremdfirma betrieben wird. Und wie soll das Schnitzel nun künftig heißen? So wie diese Woche bestimmt nicht mehr, versichert Kantinenbetreiber Holtmann. Ein Blick in die Speisekarte der Rathauskantine hilft: Dort wird „Puzsta-Schnitzel“ oder „Schnitzel Ungarischer Art“ angeboten.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken