Handtaschen erbeutet

Schon fünf Taten: Räuber überfällt gezielt Frauen in Hannover-Döhren

Handtaschenräuber gesucht: Die Polizei ermittelt in Döhren und Wülfel.

Handtaschenräuber gesucht: Die Polizei ermittelt in Döhren und Wülfel.

Hannover. In Hannover-Döhren und -Wülfel scheint ein Serienräuber gezielt Frauen auf der Straße zu überfallen. Seit etwa anderthalb Wochen kam es im Stadtteil bereits zu fünf Taten, die sich nach Polizeiangaben sehr ähneln. Ziel des Unbekannten werden vorrangig Seniorinnen. Jüngst wurde eine 78-Jährige am Sonntagnachmittag das Opfer. Die Ermittler bitten dringend um Zeugenhinweise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im aktuellen Fall entriss der Täter der Seniorin gegen 15.35 Uhr die Handtasche an der Küsterstraße (Döhren). „Ein 32-Jähriger hörte die Hilferufe und verfolgte den Räuber“, sagt Polizeisprecherin Janique Bohrmann. Der Unbekannte ließ seine Beute an der Ecke Landwehrstraße fallen und entkam. Ein 24-Jähriger verständigte parallel die Polizei, doch auch die Beamten machten den Räuber nicht ausfindig. Immerhin: Die 78-Jährige blieb unverletzt, in ihrer Handtasche fehlte nichts.

Fünf Überfälle auf Frauen seit 10. November

Die Täterbeschreibung weist deutliche Ähnlichkeiten zu vier weiteren Überfällen auf. Der schlanke Unbekannte ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Er trug am Sonntag eine dunkle Kapuzenjacke und dunkle Jogginghose. Erstmals bat die Polizei um Hinweise, als mutmaßlich derselbe Täter am 14. November eine 78-Jährige an der Borgentrickstraße (Döhren) und eine 54 Jahre alte Frau nahe dem Döhrener Turm überfiel. Die Seniorin wurde damals leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rückblickend geht die Polizei davon aus, dass die Serie schon am 10. November begann. An dem Tag erbeutete der Räuber die Handtasche einer 66-Jährigen an der Straße Am Mittelfelde (Wülfel). Außerdem schlug der Mann am Mittwoch, 16. November, im selben Stadtteil zu. Nahe Aldi an der Hildesheimer Straße wurde eine 81-Jährige das Opfer. Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 109 36 17.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken