Newsletter

HAZ Hannover-Update: Schüsse im Autohaus

Liebe Leserinnen und Leser,

guten Morgen! Den gestrigen Montag in Hannover und Niedersachsen als ereignisreich zu beschreiben wäre eine glatte Untertreibung. Bis in die Abendstunden jagte eine Nachricht die andere. Und die meisten waren, wie so oft in diesen Tagen, nicht besonders gut.

In Hannover-Ledeburg etwa spielte sich in den Mittagsstunden etwas ab, das der Rechtsanwalt des Opfers später als „Auftragsmord“ beschreiben sollte. Dort trafen tödliche Schüsse den 43-jährigen Chef eines Autohauses. Wie professionell die Täter dabei vorgingen, werden die Ermittlungen zeigen. Nur so viel: Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige festnehmen. 600 Meter entfernt, in ihrem Siebener BMW. Vor der Tat sollen sie das Geschäft ausgiebig beobachtet haben, um es dann unmaskiert zu betreten. Die Umstände und Hintergründe der Tat hat mein Kollege Thomas Nagel recherchiert.

Derweil brennt es weiter auf dem Brocken. Und einmal mehr sehen wir Bilder aus Norddeutschland, die wir früher vielleicht irgendwo in Südeuropa verortet hätten: Italienische Löschflugzeuge kreisen über dem Harz, holen Wasser aus Seen und werfen es über dem unwegsamen Gelände ab, wo das Feuer tobt. Meine Kollegin Leonie Habisch war im Harz und hat erkundet, wie die Stimmung unter den Menschen in der Umgebung ist. Und Marco Seng beschreibt die neu aufkommenden Diskussionen über den Zwiespalt zwischen Umweltschutz und dem Schutz der Bevölkerung im Naturpark Harz.

Und sonst? Hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) bekanntgegeben, wie es aus seiner Sicht mit den verbleibenden deutschen Atommeilern weitergehen soll. Ist außerdem in Niedersachsen und bundesweit ein Streit darüber entbrannt, ob die Länder wirklich Geld in ein bundesweites Nahverkehrsticket stecken sollen, das dem 9-Euro-Ticket folgen soll. Ist das vordem kontaminierte Leitungswasser in Laatzen-Gleidingen nach Wochen endlich wieder freigegeben. Und hat ein tödlicher Autounfall mitten im Dorf Burgwedels Ortsteil Thönse schwer geschockt. All das und mehr finden Sie heute im Hannover-Update.

Kommen Sie gut durch den Tag!

Ihr Felix Harbart

stellvertretender HAZ-Chefredakteur

 
 
 

Aktuelles zum Ukraine-Krieg

Liveblog: Krieg in der Ukraine - aktuelle News im Überblick

 
 
 

Thema des Tages

Tötungsdelikt in Hannover-Ledeburg: Die Polizei sichert Spuren bei dem Autohandel.

Tötungsdelikt in Hannover-Ledeburg: Die Polizei sichert Spuren bei dem Autohandel.

Schüsse in Autohaus in Hannover: Ein Mann tot, Polizei fasst zwei Verdächtige

In einem Autohaus in Hannover-Ledeburg wurde am Montagmittag der 43-jährige Chef getötet. Die Polizei konnte in der Nähe zwei Verdächtige festnehmen. Vorübergehend sorgte das Verbrechen für Panik bei Eltern. Jetzt lesen

 
 
 

Zitate des Tages

Spielraum im Haushalt sehe ich dafür wahrlich nicht.

Reinhold Hilbers (CDU),

Niedersächsischer Finanzminister, zum bundesweiten Nahverkehrsticket

Niedersachsen wird das Angebot des Bundes gerne annehmen und sich an der Finanzierung eines Nachfolgetickets beteiligen.

Johanne Modder,

SPD-Fraktionsvorsitzende im niedersächsischen Landtag, zum selben Thema

 
 

Die Nachrichten aus Hannover und dem Norden

 
 
 

Corona-Zahlen des Tages

Aktuelle Daten zum Coronavirus in der Region Hannover: So viele Infizierte gibt es

Hier ansehen

 
 
 

Und dann war da noch ...

 
 
 

Abonnieren Sie auch

Mal raus – der Freizeit-Newsletter für die Region Hannover

Alle zwei Wochen mittwochs in Ihr Postfach

Hier kostenlos abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken