Seuchenalarm: Hannovers letzter Pocken-Fall 1972

Mehr als 70 000 Menschen ließen sich binnen weniger Tage impfen.
01 / 13

Mehr als 70 000 Menschen ließen sich binnen weniger Tage impfen.

Der neu gewählte Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg sprach den Isolierten in der Hautklinik Linden Mut zu.
02 / 13

Der neu gewählte Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg sprach den Isolierten in der Hautklinik Linden Mut zu.

Beim Impfen herrschte immenser Andrang.
03 / 13

Beim Impfen herrschte immenser Andrang.

Die Jugendherberge wurde zur Quarantänestation - Angehörige winkten den Isollierten zu.
04 / 13

Die Jugendherberge wurde zur Quarantänestation - Angehörige winkten den Isollierten zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Er war der letzte Pockenpatient Hannovers: Ejup Hoxhaj.
05 / 13

Er war der letzte Pockenpatient Hannovers: Ejup Hoxhaj.

Ende der Quarantäne: Nach langer Isolation verlassen Menschen die Quarantänestation in Bredenbeck.
06 / 13

Ende der Quarantäne: Nach langer Isolation verlassen Menschen die Quarantänestation in Bredenbeck.

Busse des Roten Kreuzes brachten Kontaktpersonen zur Isolation in Quarantänestationen.
07 / 13

Busse des Roten Kreuzes brachten Kontaktpersonen zur Isolation in Quarantänestationen.

Vor den Impfzentren bildeten sich teils lange Schlangen.
08 / 13

Vor den Impfzentren bildeten sich teils lange Schlangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der genesene Ejup Hoxhaj bekam eine Wohnung zugeteilt, in die er freudestrahlend einzog.
09 / 13

Der genesene Ejup Hoxhaj bekam eine Wohnung zugeteilt, in die er freudestrahlend einzog.

So berichtete die HAZ über den Pockenalarm.
10 / 13

So berichtete die HAZ über den Pockenalarm.

 
Anzeige

Update

Podcast