Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Stadt und Region Hannover

Silvia Hesse bekommt Verdienstorden verliehen

Silvia Hesse erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Oberbürgermeister Stefan Schostok (l.) und Regionspräsident Hauke Jagau.

Silvia Hesse erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Oberbürgermeister Stefan Schostok (l.) und Regionspräsident Hauke Jagau.

Hannover.Die frühere Regionsabgeordnete und kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Rat, Silvia Hesse, hat am Dienstag von Oberbürgermeister Stefan Schostok und Regionspräsident Hauke Jagau das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Sie erhält die Auszeichnung, weil sie sich seit 28 Jahren in Umwelt- und Klimaschutz engagiert. Schostok nannte die Geehrte eine „Hannoveranerin mit Weitblick, die sich mit unglaublichem Engagement für Nachhaltigkeit und Völkerverständigung einsetzt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den 1980er Jahren war Hesse Geschäftsführerin der Grün-Alternativen Bürgerliste (GABL) und machte sich für ein neues Umweltdezernat stark. Dann wechselte sie in die Stadtverwaltung, wo sie etliche Projekte förderte: etwa ein Netzwerk europäischer Städte mit indigenen Völkern des Regenwalds oder die Internationalen Stadtteilgärten Hannover. 1995 entwickelte sie das Konzept der lokalen Agenda 21, leitete das Agenda-21-Büro der Stadt bis zu ihrem Rentenbeginn 2013. Sie war Vorsitzende des Vereins „Wandel Werte"; auch aufgrund ihres Einsatzes für den Klimaschutz wurde Hannover 2017 von einer Stiftung als nachhaltigste Großstadt Deutschlands ausgezeichnet.

Von Michael Zgoll

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.