Verkehr

Mit Bahn und Bus zum Pur-Konzert – das müssen Fans bei der Anreise zur ZAG-Arena beachten

Mal wieder in Hannover: Pur mit Sänger Hartmut Engler spielt in der ZAG-Arena.

Mal wieder in Hannover: Pur mit Sänger Hartmut Engler spielt in der ZAG-Arena.

Hannover. Pur kommt in die Stadt – und gut 10.000 wollen die Band in der ZAG-Arena am Samstagabend sehen. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist praktisch und natürlich löblich und vernünftig, denn die Parkplätze dürften ordentlich voll werden. Allerdings gibt es dabei eine Besonderheit zu beachten: Im Bereich der Alten Bult werden zurzeit die Gleise erneuert. Und bereits seit dem frühen Sonnabendmorgen können Stadtbahnen der Linie 6 die dortige Brücke über den Messeschnellweg in Richtung der Endhaltestelle Messe-Ost an der Plaza nicht passieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer also auf diesem Wege zum Pur-Konzert anreisen möchte, muss an der Haltestelle Freundallee in den Schienenersatzverkehr umsteigen. Die Busse pendeln von dort bis zum Endpunkt am Expo-Gelände. Am Abend auf dem Rückweg fahren die Busse bis zur Haltestelle Braunschweiger Platz, wo wiederum der Umstieg in die Stadtbahnen der Linien 4, 5, 6, und 11 möglich ist.

An der Bischofsholer Brücke über den Messeschnellweg werden die Gleise erneuert – daher müssen Pur-Fans aus der Bahn in Ersatzbusse umsteigen.

An der Bischofsholer Brücke über den Messeschnellweg werden die Gleise erneuert – daher müssen Pur-Fans aus der Bahn in Ersatzbusse umsteigen.


Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alternative: Mit den Linien 8 und 16 zum Messe-Nordeingang

Üstra und die Konzertveranstalter empfehlen aber auch diese Alternative: Aufgrund der geringeren Kapazitäten in den Ersatzbussen können Konzertbesucherinnen und -besucher auf dem Weg zur Zag-Arena auch in Bahnen der Linien 8 und 16 steigen. Diese fahren vom Hauptbahnhof kommend über die Hildesheimer Straße zum Endpunkt Messe-Nord. Dort gibt es einen Shuttlebus-Service, der die Pur-Fans zur Arena und nach dem Konzert von dort zurück zum Endpunkt der Stadtbahn bringt.

Die Konzert-Eintrittsgarten sind ab drei Stunden vor Konzertbeginn gleichzeitig als Üstra-Tickets gültig. Ebenso nach dem Konzert bis in die Nacht für den Heimweg.

Der Schienenersatzverkehr mit Bussen an der Bischofsholer Brücke über den Messeschnellweg im Stadtteil Bult ist noch bis Montagmorgen um 5 Uhr geplant. Dann sollen die Gleisarbeiten so weit fortgeschritten sein, dass Bahnen wieder fahren können.

Unseren Konzertbericht lesen Sie übrigens noch in der Nacht auf haz.de und neuepresse.de.

HAZ

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken