“Klasse wir singen“

So macht Singen Spaß

Hannover. Deutsche Klassiker wie“Kein schöner Land in dieser Zeit“ und „Alle Vögel sind schon da“, Kanons, aber auch das gälische Volkslied „Morning has broken“ und „Versuch’ s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem „Dschungelbuch“ – mit einem Reigen bunter Lieder haben an diesem Wochenende  rund 30.000 Kinder mit ihren  Familien ein großes Singfest in der Tui-Arena gefeiert. Insgesamt gab es sieben Konzerte an drei Tagen. Mindestens sechs Wochen lang hatten die Erst- bis Siebtklässler in der Schule für ihren großen Auftritt bei „Klasse! Wir singen“ geübt. Zwar saß nur ein Chor beim Konzert auf der Bühne im Rampenlicht, bei jedem Konzert Kinder von einer anderen Schüler, am Eröffnungsabend etwa von der Friedrich-Ebert-Schule in Badenstedt. Aber alle Kinder fühlten sich als Künstler, auch dank der Moderation von Initiator Gerd-Peter Münden (52).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Liederfest gibt es seit 2003

Der Braunschweiger Domkantor hat das Liederfest vor mehr als 15 Jahren aus der Taufe gehoben. Schulen in Niedersachsen machten nach 2011 und 2015 bereits zum driten Mal an der Aktion mit. Bundesweit beteiligten sich dieses Mal 670.000 Kinder an „Klasse! Wir singen“. „Die Stimme ist das einzige Instrument, das nichts kostet“, sagt Müden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hannovers Bürgermeisterin Regine Kramarek lobt das Engagement des Kantors, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, Menschen zum Singen zu bringen. Singen verbinde, sagte Münden, es grenze niemanden aus. Singen könne jeder, Jungen wie Mädchen, Behinderte wie Nichtbehinderte, Deutsche wie Migranten. An die Eltern appellierte Münden, mit ihren Kindern Volkslieder zu singen. „Eine Elterngeneration, die mit ihren Kindern ein Lied nicht singt, und das Lied ist tot.“

Rima Sollbusch hat eine Tochter, die die zweite Klasse der Grundschule Auf dem Loh in der Nordstadt besucht. Sie ist mit ihrer jüngerer Tochter und ihrem Mann zum Konzert gekommen, um ihre Tochter zu hören, aber auch um mitzusingen: „Die Biber haben Fieber“ kenne sie auch schon, sagt sie.

Rossmann und Procter&Gamble spenden 100.000 Euro für Schulfonds

Am Sonnabendabend sind auch Verteter der Hauptsponsoren Procter & Gamble und Daniel Rossmann für die gleichnamige Drogeriekette in der Tui-Arena. Sie überreichen den Organisatoren einen Scheck über 100.000 Euro für den Schulfonds. Damit unterstützt der Verein „Klasse! Wir singen“ musikalische Projekte an Schulen, das kann der Noten- und Instrumentenkauf, aber auch ein Traning in Stimmbildung sein.

„Deutschland war mal ein singendes Land“, sagt Müden. Er möchte, dass es wieder so wird. An diesem Wochennende in der Tui-Arena ist es schon so. Gänsehautgefühl, als jeder „Bruder Jakob“ in seiner Muttersprache singt.

Von Saskia Döhner

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken