Typisierung an der Leibniz-Uni

Studenten helfen Leukämiekranken

Typisierungsaktion des Studentenvereins Aiais

Typisierungsaktion des Studentenvereins Aiais

Hannover. Gleich an zwei Stellen an der Leibniz-Uni läuft am 6. Dezember eine Aktion zur Registrierung von Stammzellspendern für Leukämiekranke. Blutkrebspatienten können die Krankheit häufig nur mithilfe von Stammzellen eines passenden Spenders besiegen. „Wir wollen deshalb erreichen, dass sich möglichst viele Studenten als Stammzellenspender registrieren lassen“, erklärt Studentin Sophia Kubitza vom studentischen Verein Aias Hannover. Die Studenten organisieren die Registrierungsaktion gemeinsam mit der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Registrierung ist ein Wangenabstrich erforderlich, um die genetischen Merkmale potentieller Spender zu erfassen. Die Aktion läuft am 6. Dezember von 10 bis 18 Uhr im Studentencafé Hanomacke auf dem Conti-Campus am Königsworther Platz 1 sowie von 10 bis 15 Uhr im Foyer der Hauptmensa am Schneiderberg in der Callinstraße 23.

Rund 30 Studenten mit ganz unterschiedlichen Studienfächern engagieren sich bei Aias Hannover. „Bei vielen von uns waren Freunde oder Familienmitglieder erkrankt“, berichtet Sonderpädagogik-Studentin Sophia Kubitza. Bundesweit ist das studentische Netzwerk seit 2015 aktiv.

Von Bärbel Hilbig

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen