Letzter Großmieter zieht ein

Umbau der alten Druckerei Fehling vor Abschluss

Kleiner Scherz beim Umbau: Aus „FEHLING“ wurde „FEELING“ auf dem Dach der Großdruckerei in der List.

Kleiner Scherz beim Umbau: Aus „FEHLING“ wurde „FEELING“ auf dem Dach der Großdruckerei in der List.

List. Die Buchstaben mit dem alten Firmennamen glänzen noch golden an der Fassade der ehemaligen Großdruckerei Fehling an der Spichernstraße. Zumindest fast alle – denn auf dem Dach ist ein „FEHLING“-Schriftzug dem englischen Wort „FEELING“ gewichen. Es soll für ein gutes Gefühl stehen, das im Inneren herrscht: Nach der Insolvenz des Lister Unternehmens 2008 blieb dem Gebäude das Schicksal vieler anderer Industriebauten erspart. Längst ist neues Leben eingezogen. Die Lister Höfe GmbH hat aus der Brache einen pulsierenden Standort gemacht. Zuletzt zog vor wenigen Tagen der Sportartikelhändler Eckball ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eckball-Geschäftsführer Armin Pick ist mit seinem Einzug in der alten Druckerei gewissermaßen an seinen Ursprung zurückgekehrt: Mit einem Onlineshop für Sportartikel bezog er 1999 ein Büro an der benachbarten Voßstraße. Später öffnete er ein Ladengeschäft; zuerst in Linden, dann in der Nordstadt. „Wir sind gewachsen und brauchten eine größere Fläche“, sagt er. An der alten Druckerei habe ihm der Branchenmix gefallen. Viele Kreative, Künstler, Freiberufler, ein Buchhandel und das erst 2010 eröffnete Küchenmuseum „World of Kitchen“ (WOK) zählen zu den Nachbarn von Eckball. „Das ist eine sehr urbane Atmosphäre“, findet Pick. Am Nordstädter Engelbosteler Damm habe es zwar mehr Laufkundschaft gegeben. „Aber unsere Kundschaft kommt meist gezielt zu uns; und viele kennen das Viertel in der List.“

Die Druckerei läge zudem sehr citynah. Gut 420 Quadratmeter hat Eckball angemietet. Wie viele andere Mieter hat auch Pick sich in Eigenregie um die Ausstattung der hohen Räume gekümmert. Das gehörte zum Konzept des Eigentümers. Der besorgte die Grundrenovierung und ließ den Mietern viele Freiheiten bei Einrichtung. „Die Druckerei ist ein attraktiver, solider Bau, der sich gut an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen ließ“, sagt Lister Höfe-Geschäftsführer Gerd Runge. Den industriellen Charakter der in den 1950er und 1960er Jahren entstandenen Gebäude haben die Investoren erhalten. Und das gefällt auch Eckball-Chef Pick. Das und die Miete. „Die ist günstiger, weil wir viel selbst gemacht haben“, sagt er.

Bereits Anfang 2010 zog die 13-köpfige Künstlergemeinschaft „Atelierhaus“ ein. Die hatte zuvor in Hainholz aus Kostengründen ein sanierungsbedürftiges Gebäude verlassen müssen. In der alten Druckerei haben sie mehr als 1500 Quadratmeter auf drei Etagen belegt. Einige Fenster mussten neu eingezogen werden. „Aber die Räume sind hoch, das ist sehr gut“, sagt Künstlerin Julia Schmid. Mit dem Standort seien sie sehr zufrieden, sagt ihr Kollege Rolf Bier. „Und es ist eine sehr lebendige Mischung hier.“ Das WOK zieht Publikum an; das Museum betreibt zudem eine Gastronomie. Ein Dartclub, Architekten, ein Musikstudio – mehr als ein Dutzend Firmen und einige Wohnungen gibt es im Komplex. Der ist mit seinen mehr als 8500 Quadratmetern nach dem Eckball-Einzug praktisch voll belegt. „Nur im Keller sind noch einige Flächen frei“, sagt Runge. Aber auch die würden wohl bald zu Lagerzwecken genutzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In nicht ganz drei Jahren haben die Investoren die Brache modernisiert und vermietet. „Wir waren schneller als wir noch 2008 dachten“, sagt Runge. Damals kaufte die Lister Höfe GmbH die Druckerei und plante, einen Teil der Druckerei zunächst noch unberührt zu lassen. Doch das Projekt erwies sich als Volltreffer; Land und Stadt gaben zusammen 400 000 Euro für den Umbau dazu. Insgesamt sei eine Summe in kleiner einstelliger Millionenhöhe in die Modernisierung geflossen, sagt Runge. Jetzt laufen letzte Verschönerungsarbeiten an den Außenflächen. Voraussichtlich für Mai dieses Jahres planen die Investoren ein Hoffest mit allen Mietern.

Marcel Schwarzenberger

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen