Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

HAZ-Forum direkt im Stadtzentrum

Verkehr, Handel, Lebensqualität: Reden Sie heute mit beim HAZ-Forum zu den Plänen in Hannovers Innenstadt

Der Verkehr in der Georgstraße fließt vielfältig. Wie soll er künftig organisiert werden? Auch darum geht es am Mittwoch beim HAZ-Forum auf der Terrasse zwischen Jim Block, enercity-Café und dem Café am Kröpcke.

Der Verkehr in der Georgstraße fließt vielfältig. Wie soll er künftig organisiert werden? Auch darum geht es am Mittwoch beim HAZ-Forum auf der Terrasse zwischen Jim Block, enercity-Café und dem Café am Kröpcke.

Hannover. Die hannoversche Innenstadt ist im Wandel. Die ersten Entwürfen der Stadt geben schon jetzt einen Eindruck davon, wie die City künftig aussehen und wirken kann. Dabei berührt der Prozess die grundlegenden Fragen einer Stadt. Mit welchen Verkehrsmitteln werden die Menschen künftig in die Innenstadt kommen? Wie entwickelt man ein agiles Zentrum für ein Kulturdreieck? Und wie sorgt man für mehr Lebensqualität? Darum soll es – passend zur Vorstellung der ersten Pläne – bei einem HAZ-Forum heute Abend gehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:Das sind Belit Onays Pläne für den Umbau der Innenstadt

Mit dabei ist der hannoversche Oberbürgermeister Belit Onay, der den Innenstadtdialog immer wieder als Austauschmöglichkeit mit Bürgern und Bürgerinnen beworben hat. Onay wird beim Forum auf die Erfahrungen aus der Phase der Experimentierräume eingehen und über künftige Parkmöglichkeiten in der Innenstadt sprechen, über die Zukunft des Cityringes und über die Entwicklung des Radverkehrs.

Hannover: Diskussion um Verkehr in der City

Onay trifft beim Forum auf Martin Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft. Die Gemeinschaft hat gerade gemeinsam mit Handelsverband, Handwerkskammer, Unternehmerverbänden und weiteren Akteuren ein Thesenpapier entwickelt, das auch den Innenstadtverkehr in den Fokus rückt. „Die Erreichbarkeit der Innenstadt sollte sowohl für den Personenverkehr als auch den Wirtschafts- und Lieferverkehr über alle Verkehrsträger sichergestellt werden“, heißt es da – und zielt auf die autofreie Innenstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) hat an dem Papier und der Diskussion um die Innenstadtdialog mitgewirkt. Zu Gast beim Forum ist Innenstadtexperte Guido Langemann, Leiter der Abteilung Handel und Dienstleistungen. Für den ADAC Niedersachsen und Sachsen-Anhalt nimmt Christine Rettig teil, die stellvertretende Geschäftsführerin des Regionalclubs. Zudem kommt Dr. Helene Grenzebach, Geschäftsstellenleiterin des Bürgerbüro Stadtentwicklung, das derzeit mit der Reihe „Zukunft Innenstadt“ unterschiedliche Aspekte der Stadtentwicklung untersucht.

HAZ-Forum zu Hannovers Innenstadt läuft direkt im Zentrum

Passend zum Anlass läuft die Diskussion ausnahmsweise nicht im Pressehaus, sondern direkt in der Innenstadt. Das HAZ-Forum beginnt um 19 Uhr auf der Terrasse hinter dem Café Kröpcke, also zwischen dem Burgerrestaurant Jim Block und dem Enercity Expo-Café, mit Blick auf Oper und die Ständehausstraße.

Die Moderation übernimmt HAZ-Redakteur Conrad von Meding. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber Fragen per Mail an hannover@haz.de mit dem Stichwort "Innenstadtdialog" schicken.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.