Zeugen gesucht

Unbekannte sprengen Üstra-Automaten in Hannover-Marienwerder

Massive Zerstörung: Der gesprengte Ticketautomat an der Pascalstraße wurde beschädigt, auch Scheiben gingen zu Bruch.

Massive Zerstörung: Der gesprengte Ticketautomat an der Pascalstraße wurde beschädigt, auch Scheiben gingen zu Bruch.

Hannover. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Fahrscheinautomaten der Üstra in Hannover-Marienwerder gesprengt. Das Gerät an der Stadtbahnhaltestelle Pascalstraße wurde zerstört, auch das Wartehäuschen nahm Schaden. Die Verwüstung war so enorm, dass es sogar Auswirkungen auf den Stadtbahnverkehr gab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Tatort liegt auf der stadteinwärts führenden Seite mit Fahrtziel Roderbruch. Die Sprengung erfolgte laut Polizeisprecherin Natalia Shapovalova gegen 3.05 Uhr „auf eine noch unbekannte Art und Weise“. Der oder die Täter erbeuteten das Geld aus dem Automaten, die Höhe ist ebenfalls noch unklar. Die Maschine wurde bis auf Weiteres demontiert.

Aufräumarbeiten beeinträchtigen Bahnverkehr

„Durch die Sprengung gingen auch mehrere Glaselemente des Vorbaus kaputt“, sagt Shapovalova. Das Spurensichern und Aufräumen hatte zur Folge, dass der Stadtbahnverkehr der Linie 4 etwa eine Stunde nicht planmäßig lief. Die Kriminalpolizei erbittet nun Hinweise unter Telefon (0511) 109 55 55.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken