Hannover

Unfall in Stöcken: Autofahrer verletzt 14-Jährigen

Unfall in Stöcken: Ein Autofahrer hat einen Fußgänger angefahren.

Unfall in Stöcken: Ein Autofahrer hat einen Fußgänger angefahren.

Hannover. Im Stadtteil Stöcken wurde am Dienstagmittag ein 14-jähriger Fußgänger bei einem Unfall leicht verletzt. Nach Polizeiangaben hat ein 40-Jähriger in seinem Auto den Jugendlichen angefahren. Weil die beiden Beteiligten unterschiedliche Aussagen zu dem Vorfall gemacht haben, bitten die Ermittler um Zeugenhinweise, um den Hergang aufklären zu können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover stieß der 40-jährige Autofahrer mit dem 14-jährigen Jungen beim Abbiegen an der Straße Jädekamp zusammen. „An welcher Stelle der Junge die Straße überquerte, ist bislang nicht bekannt“, sagt Anne Wellhöner von der Polizei Hannover. „Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr in etwa auf der Höhe der sich dort befindlichen Bus- und Straßenbahnhaltestelle“, so die Sprecherin weiter. Durch den Zusammenstoß erlitt der 14-Jährige leichte Verletzungen. Der 40-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Wer kann Hinweise zum Unfall geben?

Insbesondere von zwei Männern, die von der Haltestelle Jädekamp zum Unfallort geeilt waren, erhofft sich die Polizei Hinweise. Die beiden Personen, aber auch weitere Zeugen, die Hinweise zum Hergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511) 1091888 zu melden.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen