Unfall

Hannover-Südstadt: Autofahrerin erfasst Fußgängerin beim Abbiegen

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Hannover. Bei einem Abbiegeunfall in der Südstadt hat eine Autofahrerin am Sonntag eine Fußgängerin erfasst. Die 28-Jährige musste mit mehreren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Unglück ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 16.15 Uhr. Die 52-jährige Autofahrerin fuhr auf der Geibelstraße aus Richtung der Jordanstraße kommend. „Anschließend wollte sie mit ihrem Smart Forfour nach rechts in die Sallstraße in Fahrtrichtung Marienstraße einbiegen“, sagt Natalia Shapovalova.

Fußgängerin will Straße überqueren und wird angefahren

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der 28 Jahre alten Fußgängerin, die die Fahrbahn aus der entgegenkommenden Richtung überquerte. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Fußgängerin ins Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511)1091888 zu melden.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen