Verstecktes Denkmal am Berggarten: Die Villa Maatsch in Bildern

Errichtet um 1866 als Wohnhaus für den damaligen Vorsteher der königlichen Plantage – den Namen Villa Maatsch bekam das Denkmal erst Mitte des 20. Jahrhunderts.
01 / 07

Errichtet um 1866 als Wohnhaus für den damaligen Vorsteher der königlichen Plantage – den Namen Villa Maatsch bekam das Denkmal erst Mitte des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen nach der Anzeige
Heute liegt der anderthalb geschossige Ziegelbau auf hohem Sockelgeschoss nahe dem Berggarten versteckt hinter Bäumen.
02 / 07

Heute liegt der anderthalb geschossige Ziegelbau auf hohem Sockelgeschoss nahe dem Berggarten versteckt hinter Bäumen.

Im Jahr 1949 wurde Professor Richard Maatsch auf einen Lehrstuhl für Zierpflanzenbau berufen und wohnte fortan mit seiner Familie in der Villa Maatsch.
03 / 07

Im Jahr 1949 wurde Professor Richard Maatsch auf einen Lehrstuhl für Zierpflanzenbau berufen und wohnte fortan mit seiner Familie in der Villa Maatsch.

Die Fassade besteht aus „rotem Ziegelmauerwerk mit gelben Lisenen“ sowie einer „Ortgangmauerung“. Hinzu kommt noch ein Souterrain mit Stichbogengewölben in Hausquerrichtung.
04 / 07

Die Fassade besteht aus „rotem Ziegelmauerwerk mit gelben Lisenen“ sowie einer „Ortgangmauerung“. Hinzu kommt noch ein Souterrain mit Stichbogengewölben in Hausquerrichtung.

Zusammen mit der Villa, die schon seit 1997 denkmalgeschützt ist, steht auch die Mauer aus dem 19. Jahrhundert unter Denkmalschutz – allerdings erst seit 2010.
05 / 07

Zusammen mit der Villa, die schon seit 1997 denkmalgeschützt ist, steht auch die Mauer aus dem 19. Jahrhundert unter Denkmalschutz – allerdings erst seit 2010.

Weiterlesen nach der Anzeige
Im Jahr 2007 erfolgte ein Umbau der Villa Maatsch, bei dem im Dachgeschoss Trennwände entfernt, die Dachdeckung erneuert und die Verblendfassade saniert wurden.
06 / 07

Im Jahr 2007 erfolgte ein Umbau der Villa Maatsch, bei dem im Dachgeschoss Trennwände entfernt, die Dachdeckung erneuert und die Verblendfassade saniert wurden.

Ebenfalls unter Denkmalschutz seit 2007 steht der hier im Hintergrund erkennbare Farngarten, den Professor Maatsch selbst anlegte.
07 / 07

Ebenfalls unter Denkmalschutz seit 2007 steht der hier im Hintergrund erkennbare Farngarten, den Professor Maatsch selbst anlegte.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von GetPodcast, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige