Vahrenwald

Vier Verletzte nach Unfall mit Streifenwagen

Die Beamten waren mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg nach Hannover-Vahrenheide, dort wurde ein Einbruch gemeldet.

Die Beamten waren mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg nach Hannover-Vahrenheide, dort wurde ein Einbruch gemeldet.

Hannover. Auf der Vahrenwalder Straße ist in der Nacht zu Karfreitag ein Streifenwagen der Polizei mit einem Mercedes kollidiert. Mehrere Einsatzfahrzeuge waren mit Blaulicht und Martinshorn stadtauswärts auf dem Weg nach Hannover-Vahrenheide, dort gab es einen Einbruch. Als die Beamten im hintersten Fahrzeug bei Rot über eine Ampel fuhren, stießen sie mit einem von links kommenden Wagen zusammen. Vier Menschen wurden verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 0.45 Uhr. Laut Behördensprecherin Heike de Boer befand sich der Streifenwagen auf der Kreuzung zum Niedersachsenring, als Mercedes und Polizeifahrzeug zusammenprallten. Der 45-jährige CLS-Fahrer kam bei Grün aus der Melanchthonstraße und wollte die Vahrenwalder Straße überqueren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Mercedes zudem in den Gegenverkehr gedrückt, dort prallte der Wagen noch gegen die C-Klasse eines 44-Jährigen.

Schaden beträgt rund 43.000 Euro

Der 45-jährige Mercedes-Fahrer, der Beifahrer (39) des anderen Mercedes sowie die 28 Jahre alte Polizistin am Steuer des Streifenwagens und ihr 39-jähriger Kollege erlitten leichte Verletzungen. Der Schaden an allen Fahrzeugen wird auf rund 43.000 Euro geschätzt, die Kreuzung musste zeitweise gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Laut de Boer wird unter anderem geprüft, ob die Beamten sich angesichts der roten Ampel vorschriftsmäßig vorsichtig auf die Kreuzung vorgetastet hatten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die übrigen Streifenwagen fuhren nach dem Unfall weiter zum Einsatz am Alten Flughafen. Wie de Boer mitteilt, gab es auf einem dortigen Firmengelände einen versuchten Einbruch. Als die Beamten eintrafen, konnten jedoch keine Verdächtigen mehr ausfindig gemacht werden.

Von Peer Hellerling

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen