Kleefeld

Vom Zug überrollte Jugendliche: Es war ein Unglück

Polizisten und Notfallmanager der Bahn suchen am 11.10.2016 in Hannover (Niedersachsen) nahe einer Unglücksstelle, wo am Abend des 10. Oktober drei Menschen von einem Güterzug überrollt wurden, die Gleise ab. Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Polizisten und Notfallmanager der Bahn suchen am 11.10.2016 in Hannover (Niedersachsen) nahe einer Unglücksstelle, wo am Abend des 10. Oktober drei Menschen von einem Güterzug überrollt wurden, die Gleise ab. Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Hannover. Die Ermittlungen hätten weder Hinweise auf ein Fremdverschulden noch auf einen gemeinsamen Suizid der 16 und 18 Jahre alten Männer sowie der 20 Jahre alten Frau ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Dienstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Trio hatte nach Zeugenaussagen spätabends auf einer S-Bahnhaltestelle Alkohol getrunken und war dann aus ungeklärtem Grund im Dunkeln über die Gleise gelaufen. Die Obduktion ergab, dass alle drei angetrunken waren.

lni

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen