Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Alter jüdischer Friedhof wuchert immer mehr zu

Durch eine Metalltür mit dem Davidstern gelangen Besucher auf den alten jüdischen Friedhof am Deisterrand.
01 / 06

Durch eine Metalltür mit dem Davidstern gelangen Besucher auf den alten jüdischen Friedhof am Deisterrand.

Grünpflanzen wuchern immer mehr den vor drei jahren wieder hergestellten jüdischen Friedhof mit der Lapidarium-Sandsteinmauer inmitten des Geländes zu. Auf der Frontseite steht in hebräischer Schrift "Friede sei auf eurem Totenlager".
02 / 06

Grünpflanzen wuchern immer mehr den vor drei jahren wieder hergestellten jüdischen Friedhof mit der Lapidarium-Sandsteinmauer inmitten des Geländes zu. Auf der Frontseite steht in hebräischer Schrift "Friede sei auf eurem Totenlager".

Mitglieder der Stadt-SPD besichtigen den alten jüdischen Friedhof am Deisterrand.
03 / 06

Mitglieder der Stadt-SPD besichtigen den alten jüdischen Friedhof am Deisterrand.

Eine Informationstafel gibt Auskunft über die Historie des alten jüdischen Friedhofes.
04 / 06

Eine Informationstafel gibt Auskunft über die Historie des alten jüdischen Friedhofes.

Weiterlesen nach der Anzeige
Grünpflanzen wuchern immer mehr den vor drei jahren wieder hergestellten jüdischen Friedhof mit der Lapidarium-Sandsteinmauer inmitten des Geländes zu. Auf der Frontseite steht in hebräischer Schrift "Friede sei auf eurem Totenlager".
05 / 06

Grünpflanzen wuchern immer mehr den vor drei jahren wieder hergestellten jüdischen Friedhof mit der Lapidarium-Sandsteinmauer inmitten des Geländes zu. Auf der Frontseite steht in hebräischer Schrift "Friede sei auf eurem Totenlager".

Auf der Lapidarium-Sandsteinmauer liegen mehrere Gedenksteine .
06 / 06

Auf der Lapidarium-Sandsteinmauer liegen mehrere Gedenksteine .

Anzeige

Update

Podcast