Barsinghausen

Hohenbostel: Clown erschreckt und schlägt um 7 Uhr einen 13-jährigen Jungen

Die Polizei sucht Zeugen: In Hohenbostel hat ein Unbekannter, verkleidet mit einer Clown-Maske, einen Jungen auf der Straße geschlagen.

Die Polizei sucht Zeugen: In Hohenbostel hat ein Unbekannter, verkleidet mit einer Clown-Maske, einen Jungen auf der Straße geschlagen.

Hohenbostel. Ein 13-Jähriger aus Hohenbostel ist am Montag von einem Unbekannten, der eine Clown-Maske trug, erschreckt und geschlagen worden. Der Mann entkam – in einem seltenen Fahrzeug.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Jugendliche war gegen 7.10 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Weg zur Schule nach Bad Nenndorf, als plötzlich auf der Straße Am Geistfeld beim Sportplatz ein schwarz gekleideter Mann hinter einem Auto hervorsprang. Der Junge musste scharf bremsen, woraufhin ihn der Mann sofort mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Anschließend stieg er ins Auto und fuhr in Richtung Hohenbostel davon.

Die Polizei Barsinghausen erhofft sich aufgrund des seltenen Fahrzeugs, das der Unbekannte fuhr, dass sich Zeugen zu diesem Vorfall melden. Bei dem Wagen handelt es sich um ein schwarzes Zweisitzer-Elektroauto Renault Twizy. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05105) 5230 entgegen.

Mehr aus Barsinghausen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen