Insektenschutz und Trassenpflege


Deshalb legen die Landesforsten und Avacon am „Lichtmastenweg“ oberhalb Kirchdorfs einen Blühstreifen an

Insektenschutz: Eine Arbeitsgruppe bestehend unter anderem aus den Initiatoren Hannelore Owens (Zweite von links) und Frank Nüsser (Dritter von rechts) haben eine etwa 5000 Quadratmeter große Fläche unterhalb der Stromleitungen derart vorbereitet, dass dort im kommenden Frühjahr eine Blühwiese wachsen kann.

Insektenschutz: Eine Arbeitsgruppe bestehend unter anderem aus den Initiatoren Hannelore Owens (Zweite von links) und Frank Nüsser (Dritter von rechts) haben eine etwa 5000 Quadratmeter große Fläche unterhalb der Stromleitungen derart vorbereitet, dass dort im kommenden Frühjahr eine Blühwiese wachsen kann.

Loading...

Mehr aus Barsinghausen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen