Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Barsinghausen

Bert-Brecht-Schüler beweisen viel Phantasie

Die Neuntklässler Sipan (von links), Justin und Dominick bieten selbst gestaltete Dekorationen aus Holz an.

Die Neuntklässler Sipan (von links), Justin und Dominick bieten selbst gestaltete Dekorationen aus Holz an.

Barsinghausen.Der Adventsbasar in der Bert-Brecht-Schule gehört zu den beliebtesten Schulveranstaltungen im Jahresverlauf. Am Freitag vor dem ersten Advent herrschte auch diesmal wieder zeitweise dichtes Gedränge rund um die Verkaufsstände in der Aula und um das gewaltige Kuchenbüfett im Foyer der Schule.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drei Tage lang hatten die Jungen und Mädchen der Förderschule während eines Schulprojekts all jene Dinge gebastelt, die sie dann am Freitag beim Basar anboten. Die Auswahl war groß: Adventskränze- und Gestecke sowie Weihnachtskerzen waren natürlich ebenso dabei wie Kekse und Marmeladen. Bei den Weihnachtsdekorationen bewiesen die Schüler besonders viel Phantasie. So waren die von innen beleuchteten Flaschen, die die 8. Klasse gebastelt hatte, schon nach kaum einer Stunde vergriffen. Auch Lichterhäuser und Ketten aus Papiersternen kamen bei den Besuchern gut an. Die Neuntklässler Sipan, Justin und Dominick boten aus Holz gefertigte Kerzen, Sterne und Herzen an. „Die Arbeit hat viel Spaß gemacht“, versicherten Sipan und Dominick.

Schulleiterin Sybille Wegner freute sich nicht nur über das Engagement ihrer 62 Schüler, sondern auch über viel Unterstützung von den Eltern – vor allem rund um den Kuchentresen. „Der Basarerlös geht an den Förderverein der Schule“, sagte Wegner. Die Schulleiterin sieht ihre Schule – nach der langen Hängepartie im Sommer um den Fortbestand der Förderschule – inzwischen auf einem guten Weg. Im fünften Jahrgang gebe es inzwischen neun Schüler, berichtete Wegner. Mittelfristig fordert die Landesschulbehörde 13 Jungen und Mädchen pro Jahrgang als Bedingung für den Fortbestand der Einrichtung. Nach der jüngsten Diskussion um die künftige Schulstruktur in Barsinghausen zeichnet sich ab, dass die Ratsfraktionen die Bert-Brecht-Schule mittelfristig ans Schulzentrum Am Spalterhals verlagern möchten. „Wenn ich aussuchen könnte, würden wir gerne als eigenständige Schule am eigenen Standort bleiben“, sagte Wegner dazu.

Tobias (von links), Jason und Luca aus dem achten Jahrgang haben unter anderem von innen beleuchtete Flaschen gebastelt.

Tobias (von links), Jason und Luca aus dem achten Jahrgang haben unter anderem von innen beleuchtete Flaschen gebastelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Andreas Kannegießer

Mehr aus Barsinghausen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.