Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Groß Munzel

Kartoffelernte für Barsinghäuser Tafel

Die fleißigen Helfer stoppeln rund 500 Kilo Kartoffeln.

Die fleißigen Helfer stoppeln rund 500 Kilo Kartoffeln.

Groß Munzel. Die freiwilligen Helfer der Barsinghäuser Tafel haben an diesem sonnigen Morgen einiges geleistet. Auf dem Feld von Landwirt Dietmar Hasemann stoppelten sie rund 500 Kilo Kartoffeln. Hasemann habe der Tafel schon im Frühjahr Kartoffeln gespendet, doch zum ersten Mal sammeln die Ehrenamtlichen die Erdäpfel selbst auf dem Feld bei Groß Munzel. Die Organisatorin Heidi Rogge ist stolz auf ihr Team und sammelt fleißig mit. „Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Helfer dabei sein wollen“, sagt Rogge. Der Rentner Günther Boger lacht und betont, dass die Arbeit Spaß mache und gegen Langeweile im Alter helfe. „Als Jugendlicher habe ich immer gestoppelt und ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück“, betont Boger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Die fleißigen Helfer stoppeln rund 500 Kilo Kartoffeln.

Die fleißigen Helfer stoppeln rund 500 Kilo Kartoffeln.

Die Tafel in Barsinghausen hilft seit 15 Jahren bedürftigen Bewohnern. „Im Moment sind wir für 250 Bedarfsgemeinschaften verantwortlich, das sind rund 1000 Personen“, sagt Rogge. Die 74-Jährige ist für die Organisation der Lebensmittel verantwortlich und bedankt sich bei allen 20 Unterstützer der Tafel. „Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn die Regale leer sind und die Menschen glücklich nach Hause gehen“, sagt Rogge. Die Barsinghäuser Tafel gibt zweimal in der Woche Lebensmittel an die Bedürftigen. Die Ausgabe erfolgt am Montag- und Donnerstagnachmittag in der Langenäcker 46.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Mehr aus Barsinghausen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.